Skip to main content

FC Chelsea: 100 Mio. Euro für Juve-Star Gonzalo Higuain

Der FC Chelsea hat seine Fühler nach Stürmer Gonzalo Higuain ausgestreckt. Für den Superstar von Juventus Turin sollen die Blues eine Mega-Ablöse bieten. Laut italienische Medienberichten ist von einer 100 Millionen Euro schweren Offerte die Rede. Verliert die Alte Dame nach Leonardo Bonucci den nächsten Superstar?

Kann Chelsea Juventus Higuain abluchsen?

Auf der Suche nach einem Ersatz für Torjäger Diego Costa, der an der Stamford Bridge unter Trainer Antonio Conte keine Zukunft mehr hat, soll der FC Chelsea nun einen Vorstoß bei Gonzalo Higuain versuchen. Nach Informationen der „Tuttosport“ ist der englische Meister bereit, Juventus Turin satte 100 Millionen Euro für Higuain zu zahlen. Der 29-Jährige hat beim italienischen Rekordmeister noch einen langfristigen Vertrag bis 2021. Juve hatte Higuain erst im letzten Jahr für 90 Millionen Euro vom SSC Neapel verpflichtet und der argentinische Mittelstürmer hat in Turin voll eingeschlagen. Mit 32 Toren in 55 Pflichtspielen hatte Higuain großen Anteil daran, dass die Alte Dame sowohl die Meisterschaft als auch den national Pokal gewann und zudem das Finale in der Königsklasse erreichte. Chelsea soll dem Bericht zufolge vor zehn Tagen beim Mittelstürmer angeklopft haben.

Doch trotz des lukrativen Angebots des FC Chelsea hat Juve kein Interesse, Gonzalo Higuain zu verkaufen. Schließlich haben die Bianconeri erst am Donnerstag mit Leonardo Bonucci ihren Abwehrchef verloren, den es nach sieben Jahren zum AC Mailand zog. Für den Innenverteidiger, der sich mit Trainer Massimiliano Allegri überworfen hat, streicht Juventus Turin zwar 40 Millionen Euro Ablöse ein, doch man wolle nicht noch einen Leistungsträger verlieren, sodass Higuain wohl nicht die Freigabe erhält.

Aubameyang & Morata weiter bei Chelsea im Gespräch

Somit scheint die Suche des FC Chelsea, die sich schwieriger als erwartet gestaltet, nach einem neuen Stürmer weiter zu gehen. Lange Zeit galt die Rückkehr von Romelu Lukaku vom FC Everton zu den Blues als sicher, doch Manchester United schnappte sich den Londonern den bulligen Golagetter vor der Nase weg. Als Alternative wurde zuletzt immer wieder Alvaro Morata von Real Madrid gehandelt, allerdings gestalten sich die Verhandlungen mit den Königlichen als schwierig, sodass Chelsea Ausschau nach einem anderen Stürmer hält.

Dabei ist auch Pierre-Emerick Aubameyang weiterhin in der Verlosung. Nachdem das Transferfenster in China am Freitag geschlossen hat, hat sich ein Transfer des wechselwilligen Golagetters von Borussia Dortmund nach Fernost zerschlagen. Nun könnte der FC Chelsea zuschlagen. Aber bei den Blues ist Aubameyang offenbar nicht der absolute Wunschkandidat für das Erbe von Diego Costa.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X