Skip to main content

FC Chelsea: 110 Mio. für Alex Sandro & Tiemoue Bakayoko?

Um das zuletzt angespannte Verhältnis zwischen Antonio Conte und seinem Arbeitgeber FC Chelsea wieder zu entzerren, wollen die Blues ihrem Meistertrainer gleich zwei Hochkaräter für die neue Saison zur Verfügung stellen. So sollen die Verpflichtungen von Alex Sandro von Juventus Turin und Tiemoue Bakayoko von der AS Monaco weiter vorangetrieben werden. Am Geld soll es nicht scheitern.

Chelsea buhlt um Juves Alex Sandro

Um den Kader für die anstehende Champions-League-Saison aufzurüsten hat Conte einige Verstärkungen verlangt. Nun scheint der FC Chelsea den Forderungen seines Chefcoaches nachkommen zu wollen und soll nach Angaben des „Guardian“ kurz vor einem Doppel-Transfer stehen. Für die linke Abwehrseite soll Alex Sandro von Juventus Turin geholt werden. Der 26-jährige Brasilianer, der auch in der Offensive die Außenbahn beackern kann, gehörte letzte Saison beim italienischen Double-Sieger zum erweiterten Stammpersonal und brachte es auf 27 Ligaspiele (3 Tore, 4 Vorlagen), zudem war er regelmäßig in der Königsklasse im Einsatz. Für Sandro, der noch bis 2020 Vertrag hat, bietet der FC Chelsea stolze 63 Millionen Euro.

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

Monaco-Star Bakayoko zu den Blues?

Zur Verstärkung des defensiven Mittelfelds hat Conte hingegen Tiemoue Bakayoko ganz oben auf die Wunschliste gesetzt, dessen Name schon seit geraumer Zeit an der Stamford Bridge gehandelt wird. Auch hier sollen sich die Verhandlungen im fortgeschrittenen Stadium befinden. Für die Dienste des 22-jährigen Franzosen, der noch einen Kontrakt bis 2019 hat, soll der FC Chelsea hingegen knapp 46 Millionen Euro zahlen.

Macht in der Summer rund 110 Millionen Euro für das Duo Sandro und Bakayoko.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X