Skip to main content

FC Chelsea: Abwehr-Ass Kalidou Koulibaly soll im Winter kommen

Eine erfolgreiche Titelverteidigung kann sich der FC Chelsea so gut wie abschminken. Nach der peinlichen 1:2-Pleite bei Crystal Palace – bereits die dritte im achten Premier-League-Spiel – ist der Rückstand der Blues auf Spitzenreiter Manchester City bereis auf neun Punkte angewachsen. Nun will der Tabellenfünfte in der Winterpause noch einmal ordentlich auf dem Transfermarkt zuschlagen, wobei vor allem für die Defensive neues Personal gesucht wird. Dabei wird dem FC Chelsea starkes Interesse an Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel nachgesagt, zumindest laut „Calciomercato.com“. Der senegalesische Innenverteidiger soll der Abwehr zu mehr Stabilität verhelfen. Beim souveränen Spitzenreiter der Serie A, der alle bisherigen acht Spiele siegreich gestalten konnte, hat der 26-Jährige noch einen Vertrag bis 2021.

Koulibaly schon im Sommer Thema bei Chelsea

Schon im Sommer bemühte sich Chelsea um die Dienste von Koulibaly, doch Napoli lehnte einen Verkauf des 1,87 Meter großen Verteidigers strikt ab. Als Alternative wurde Antonio Rüdiger von der AS Rom an die Stamford Bridge gelotst, der am Wochenende gegen Crystal Palace jedoch nicht in der Startelf stand.

Beim SSC Neapel soll es aber durchaus Verkaufsbereitschaft geben, vorausgesetzt das Angebot stimmt. Demnach verlangt Napoli für Koulibaly eine Ablöse im Bereich von 60 bis 70 Millionen Euro. Der Rechtsfuß spielt seit 2014 für die Azzurri, wo er zum absoluten Stammpersonal gehört und in allen zwölf Pflichtspielen (2 Tore) über die volle Distanz auf dem Rasen stand.

In Chelsea stehen Trainer Antonio Conte für seine Dreierkette neben Rüdiger u.a. auch noch Tim Cahill, David Luiz, Cesar Azpilicueta und Andreas Christensen zur Verfügung.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X