Skip to main content

FC Chelsea: Ausgebooteter Diego Costa nicht für Champions League gemeldet!

Das Tischtuch zwischen dem FC Chelsea und Diego Costa ist seit Monaten zerschnitten und der spanische Torjäger spielt in den Plänen von Trainer Antonion Conte keinerlei Rolle mehr. Ein Abschied im Sommer zu seinem Ex-Klub Atletico Madrid scheiterte aufgrund der Transfersperre für die Spanier, sodass Costa weiterhin an der Stamford Bridge auf gepackten Koffern sitzt. Nun musste der 28-Jährige den nächsten empfindlichen Rückschlag verkraften. Denn der FC Chelsea hat Costa nicht für den Kader in der Champions League gemeldet, den der Klub wie alle anderen Teilnehmer der Königsklasse am Montag bei der UEFA einreichen musste. Besonders bitter: Im 25 Spieler umfassenden Aufgebot befinden sich hingegen u.a. mit Abwehrspieler Jake Clarke-Salter oder Mittelfeldmann Kyle Scott gleich mehrere Nachwuchsspieler.

Foto: Imago/ Pablo Garcia/Marca

Costas Atletico-Flucht wohl im Januar

Im Sturm haben hingegen Neuzugang Alvaro Morata und Michy Batshuayi den Vorzug vor Costa bekommen, der in den letzten Jahren der beste Torschütze der Blues war. Kleiner Trost: Immerhin wurde der Mittelstürmer mit brasilianischen Wurzeln für die Premier League gemeldet und ist somit theoretisch spielberechtigt. Doch es ist auszuschließen, das Costa noch einmal das Chelsea-Trikot überstreifen wird. Zumal durch seine Nicht-Nominierung für die Champions League noch einmal zusätzlich Öl ins Feuer gegossen wurde.

Für Costa bleibt somit zu hoffen, dass er sich im Januar 2018 Atletico Madrid anschließen kann, zu denen er unbedingt zurückkehren will. Dann ist auch die Transfersperre der Rojiblancos ausgelaufen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X