Skip to main content

FC Chelsea: Conte verschiebt Vertragsgespräche – Van Dijk im Anflug

Beim FC Chelsea läuft es diese Saison richtig rund. Natürlich auch ein großer Verdienst von Trainer Antonio Conte, der erst zu Saisonbeginn das Zepter an der Stamford Bridge übernommen hat. Angesichts der äußerst erfolgreichen Spielzeit wollen die Blues nicht lange fackeln und den Vertrag des Italieners schon jetzt verlängern. Conte lehnt aber ab, er will erst nach Saisonende Vertragsgespräche führen.

Conte: Erst Double gewinnen, dann Vertragsgespräche

Die Meisterschaft ist dem FC Chelsea wohl sicher. Die Londoner führen die Premier League souverän mit zehn Punkten Vorsprung vor Tottenham Hotspur an. Doch damit nicht genug, denn die Blues sind auch noch im FA Cup vertreten, wo man in drei Wochen im Halbfinale auf die Spurs trifft und somit vom Double träumen darf.

Da ist es nur verständlich, dass der FC Chelsea den Vertrag mit seinem Cheftrainer so schnell wie möglich ausdehnen will. Conte unterzeichnete im Sommer einen Kontrakt bis Ende Juni 2019. Doch wie die ‘Times’ berichtet, will der Italiener erst nach der Saison Vertragsverhandlungen führen und soll die Klubführung entsprechend um Aufschub gebeten haben. Der 47-Jährige will sich weiter voll und ganz auf die Premier League konzentrieren.

Chelsea: Verpflichtung von Van Dijk so gut wie sicher

Dabei hat Conte angeblich auch die Klub-Bosse dazu aufgefordert, dass Gespräche und Verhandlungen mit Spielern ebenfalls erst nach der Saison stattfinden sollen. Dem Wunsch scheinen die Blues dem ehemaligen Nationaltrainers Italiens aber nicht zu erfüllen. Denn angeblich soll der FC Chelsea unmittelbar vor der Verpflichtung von Virgil van Dijk vom FC Southampton stehen und Manchester United im Transferpoker ausgestochen haben. Der Innenverteidiger soll der Wunschspieler von Conte gewesen sein, der seinen Kader für das bevorstehende Comeback in der Champions League weiter verstärken möchten. Laut Medienberichten zahlt Chelsea für den 25-jährigen Niederländer, der in Southampton noch einen langfristigen Vertrag bis 2022 hat, rund 58 Millionen Euro Ablöse. Damit wäre van Dijk der teuerste Innenverteidiger der Premier-League-Geschichte.

Zudem wurde am Donnerstag bekannt, dass Andreas Christensen nach zweijähriger Leihe an Borussia Mönchengladbach zurück nach London kehren wird. Nach van Dijk wäre Christensen der zweite Neuzugang für das Abwehrzentrum. In Gladbach, die alles versuchten um den 20-jährigen Dänen fest zu verpflichten, hat sich Christensen hervorragend entwickelt.

Foto: Marco Iacobucci EPP / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X