Skip to main content

FC Chelsea denkt an Oblak als potentiellen Courtois-Nachfolger

Real Madrid plant für die neue Saison einen neuen Keeper zu verpflichten und scheint nun seine Bemühungen um Thibaut Courtois vom FC Chelsea zu intensivieren. Die Blues befeuern die Gerüchte indirekt, da sie ihrerseits schon nach einem Ersatz Ausschau halten und offenbar auch gefunden haben: Jan Oblak von Atletico Madrid.

Oblak zu Chelsea bei Courtois-Abgang?

Real Madrid will im Sommer seinen Kader im großen Stil einer Frischzellenkur unterziehen, wobei auch ein neuer Torwart geholt werden soll. Hier sehen die Königlichen schon seit Längerem Nachholbedarf, da die aktuelle Nummer eins Keylor Navas auch längst nicht unumstritten ist. Bislang galt David De Gea als absoluter Wunschkandidat, doch der Spanier scheint keine Lust auf einen Wechsel zu haben. Denn es heißt, dass der Nationaltorwart seine Zukunft weiterhin bei Manchester United sieht.

Somit ist wieder Thibaut Courtois vom FC Chelsea wieder stärker in den Real-Fokus gerutscht. Der 24-jährige Belgier hat bei den Londonern zwar noch einen Vertrag bis 2019, falls er aber auf einen Abschied aus London drängen sollte, wollen auch die Blues einen neuen Stammkeeper verpflichten. Wie ‘Goal’ zu berichten weiß, hat der Spitzenreiter der Premier League mit Jan Oblak von Atletico Madrid bereits einen geeigneten Kandidaten ausgemacht.

Bei Atletico: Oblak schon einmal Courtois-Nachfolger

Es wäre nicht das erste Mal, dass Oblak in die Fußstapfen von Courtois tritt. Denn nachdem Courtois zwischen 2011 bis 2014 von Chelsea an Atletico ausgeliehen war und dieser anschließend zurück an die Stamford Bridge wechselte, schnappten sich die Rojiblancos Oblak von Benfica Lissabon. Für den Slowenen zahlte man 16 Millionen Euro Ablöse. Gut investiertes Geld, denn in Madrid hat sich der 24-Jährige zu den besten Torhütern der Welt entwickelt. Bei Atletico hält man große Stücke auf den 1,89 Meter großen Schlussmann, der gerade erst eine langwierige Schulterverletzung auskuriert hat. In der spanischen Hauptstadt hat Oblak seinen Vertrag erst am 9. Februar bis zum Ende der Saison 2020/21 verlängert, wobei im neuen Kontrakt angeblich eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro verankert ist.
Foto:LevanteMedia / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X