Skip to main content

FC Chelsea: Wechselt Sergio Agüero von ManCity nach London?

Bahnt sich in der Premier League ein Blockbuster-Deal zwischen dem FC Chelsea und Manchester City an? Die Gerüchteküche brodelt, wird doch Chelsea ein ernsthaftes und starkes Interesse an Torjäger Sergio Agüero von ManCity nachgesagt. Angeblich soll der argentinische Superstar bereits grünes Licht und die Freigabe für einen Wechsel an die Stamford Brdige bekommen haben!

Medien: City-Coach Guardiola erteilt Agüero Freigabe

Wie „Sky Sports“ am Montag vermeldet, will der FC Chelsea Sergio Agüero von Manchester City loseisen. Bei Blues-Coach Antonio Conte soll der 29-Jährige ganz oben auf der Wunschliste stehen. Zudem will der spanische AS-Journalist Manu Sainz erfahren haben, dass City-Trainer Pep Guardiola die Bereitschaft signalisiert, Agüero im Sommer zu verkaufen und man ihm bereits die Freigabe für einen Wechsel erteilte.

Sollte dem FC Chelsea tatsächlich dieser Transfercoup gelingen, hätte der englische Meister endlich den so lange gesuchten Nachfolger für Diego Costa, der von Conte den Laufpass bekommen hat und sich einen neuen Klub suchen soll. Eine Rückkehr zu Atletico Madrid gilt als sicher, wobei der Spanier aber aufgrund der Transfersperre der Rojiblancos frühestens ab Januar 2018 für Atletico spielberechtigt wäre.

Beim FC Chelsea verlief die Suche nach einem potentiellen Costa-Ersatz bislang glücklos. Manchester United schnappte den Blues Romelu Lukaku vor der Nase weg, seitdem werden immer wieder Alavaro Morata von Real Madrid, Pierre-Emerick Aubameyang von Borussia Dortmund und Andrea Belotti vom FC Turin an der Stamford Bridge gehandelt. Doch um das Trio buhlen auch andere ambitionierte Klubs.

Agüero bei City nicht unantastbar

Angeblich ist aber nun Agüero in den Chelsea-Radar gerückt und mit dem Goalgetter wäre der FC Chelsea um einen absoluten Weltklassemann reicher und man hätte die gewünschte Offensivverstärkung. Der Mittelstürmer hat bei Manchester City noch zwei Jahre Vertrag und sein Marktwert wird auf 65 Millionen Euro taxiert, wobei in der vergangenen Saison immer mal wieder Wechselgerüchte die Runde machten. Denn der 82-malige Nationalspieler Argentiniens hatte zwischenzeitlich seinen Stammplatz verloren und wurde von Sturmjuwel Gabriel Jesus, der im Januar bei ManCity anheuerte, aus der Startelf verdrängt. Erst ein Mittelfußbruch des Brasilianers spülte Agüero in die Startelf zurück, doch in der neuen Spielzeit droht erneut des öfteren die Bank.

Bei den Citizens hatte man noch im Mai versichert, dass ein Verkauf von Sergio Agüero nicht zur Diskussion steht und auch der Spieler selbst hatte zuletzt versichert, seine Zukunft weiter im Etihad Stadium zu sehen. Ob durch das aufkommende Interesse des FC Chelsea diese Haltung weiter Bestand hat, bleibt jedoch abzuwarten.

Agüero wechselte vor sechs Jahren für 36 Millionen Euro von Atletico Madrid zu Manchester City, wo er in 253 Pflichtspiele unfassbare 169 Tore erzielte (122 Tore in 181 Premier League Spielen) und 2012 und 2014 englische Meister wurde. In der abgelaufenen Spielzeit war Agüero mit 20 Ligatreffern zum wiederholten Male der beste Torschütze der Citizens. Geht er bald schon für den FC Chelsea auf Torejagd? Ein Transfer erscheint durchaus realistisch!

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X