Skip to main content

FC Erzgebirge Aue schlägt Sovetov Samara mit 5:1

Die Sommerpause könnte kaum besser laufen für den FC Erzgebirge Aue. In allen bisherigen Vorbereitungsspielen blieb man ohne Niederlage, was sich auch am 19.07.2018 fortsetzte. Am gestrigen Donnerstag besiegte man nämlich sogar den russischen Erstligisten Sovetov Samara mit 5:1. Ein echter Kantersieg und das gegen ein Team aus einer ersten Liga eines großen europäischen Landes. Dabei hatte der FC Erzgebirge Aue zunächst einen Rückstand hinnehmen müssen. Doch dann drehte der FC Erzgebirge immer mehr auf, am Ende wurde der Sieg von einem besonderen Erlebnis eines Stürmers der Veilchen gekrönt.

Bunjaku trifft dreimal für Erzgebirge Aue

Doch zunächst traf Danil Klenkin in der fünften Minute für Sovetov Samara. Dann aber traten die Spieler aus Aue auf den Plan. Eine der vielen Chancen schon in der ersten Halbzeit nutzte Sören Bertram und erzielte den Ausgleich. Dass Cheftrainer Daniel Meyer die Mannschaft zur Pause beinahe komplett durchwechselte, tat der Mannschaft von Erzgebirge Aue dann nicht nur keinen Abbruch im Spielfluss, sondern sie spielte sich beinahe in einen Rausch. Vier weitere Tore erzielte man, insgesamt. Zunächst erzielte Neuzugang Luke Hemmerich die Führung für den FC Erzgebirge Aue. Dann schlug die Sternstunde von Albert Bunjaku. Ihm gelang ab der 80. Minute ein echter Hattrick nach deutscher Definition. Drei Tore in Folge, worauf das Ergebnis auf 5:1 geschraubt wurde.

Höhepunkt Test gegen FC Schalke 04

Das Testspiel gegen Sovetov Samara war lange geplanter Bestandteil des Trainingslagers des FC Erzgebirge Aue in Österreich. Dieses endet am heutigen Freitag, womit man mit einem starken Erfolgserlebnis in die Heimat reist. Dort wird man natürlich nicht ruhen. Stattdessen wird man weiter intensiv testen.
Allein in der nächsten Woche stehen drei weitere Testspiele für die Veilchen an. Höhepunkt aus Sicht des Zweitligisten, der als einer der ernsthaften Abstiegskandidaten der kommenden Saison gehandelt wird, ist dabei der 29.07.2008. An diesem Tag spielt man aus Anlass der offiziellen Eröffnung des renovierten Stadions gegen den Traditionsclub FC Schalke 04, der seine Visitenkarte im Erzgebirgsstadion abgibt.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X