Skip to main content

FC Everton: Altmeister Wayne Rooney soll gehalten werden

Im Sommer glückte dem FC Everton mit der Verpflichtung von Wayne Rooney eine spektakuläre Rückholaktion des verlorenen Sohnes. Nach 13 Jahren bei Manchester United heuerte der Stürmer bei seinem Jugendklub an, wo er bislang aber eine verhaltene Saison erlebt. In der Premier League dümpelt der ambitionierte Klub aus Liverpool als Neunter ohne Aussicht auf das internationale Geschäft im Mittelfeld herum. Zwar lesen sich die Statistiken des 32-Jährigen, der zuletzt überwiegend im offensiven Mittelfeld eingesetzt wurde, sehr ordentlich, immerhin verbuchte der Engländer zehn Tore und bereitete zwei Treffer direkt vor. Allerdings gibt es immer wieder Nebengeräusche, wonach Rooney nicht vollauf glücklich bei den Toffees sei.

Allardyce betont: „Es ist für jeden schwierig“

Everton-Coach Sam Allardyce beschwichtigt und gibt zu bedenken: „Es ist seine erste Saison und es ist für jeden schwierig. Es gab einfach sehr viele Veränderungen“, so der ehemalige Nationaltrainer Englands. Rooney wurde am Samstag bei der Nullnummer im Derby gegen den FC Liverpool vorzeitig ausgewechselt und zeigte sich von der Entscheidung von Allardyce wenig begeistert. Dennoch beteuert der 63-Jährige, der erst Ende November den Trainerposten im Goodison Park übernahm, auch in Zukunft fest auf die Dienste von Rooney bauen zu wollen. Der Routinier hat ohnehin noch einen gültigen Vertrag bis Ende Juni 2019.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X