Skip to main content

FC Ingolstadt gegen VfL Bochum: Die möglichen Aufstellungen

Foto: Tobias Schröck/Fussball.com

In der 2. Bundesliga kommt es in der laufenden Saison zu teilweise sehr merkwürdigen Situationen. So auch beim Spiel Ingolstadt gegen Bochum am kommenden Montag: Die Mannschaften liegen nur sechs Punkte auseinander und trotzdem spielt die eine um den Aufstieg und die andere um den Klassenerhalt. Zumindest dieses Mal, denn schon in zwei Wochen kann sich der Spieß umgedreht haben, so spannend geht es momentan in der Liga zu. Ingolstadt belegt mit 33 Punkten den zehnten Tabellenplatz, kann jedoch mit vier Punkten mehr Holstein Kiel vom Relegationsplatz verdrängen. Der VfL Bochum, mit 27 Zählern auf Rang 15, muss höllisch aufpassen, nicht im Tabellenkeller zu versinken.

FC Ingolstadt: Die mögliche Aufstellung gegen den VfL Bochum

Der FC Ingolstadt muss die kommenden zwei Spieltage auf den Mittelfeldspieler Almog Cohen verzichten. Er kassierte im Spiel gegen den MSV Duisburg am vergangenen Wochenende eine Rote Karte und war damit auch verantwortlich für die Niederlage der Schanzer. Der DFB hat reagiert und das zuständige Sportgericht verurteilte ihn zu einer Sperre wegen rohen Spiels von zwei Ligaspielen. Damit fehlt er gegen Bochum und auch gegen Darmstadt 98. Ebenfalls am Montag nicht dabei ist Dario Lezcano. Zuerst brach sich der 27-jährige das Nasenbein, jetzt setzte ihn eine Innenbandteilruptur außer Gefecht. Laut Angaben des Vereins fällt er mehrere Wochen aus. Die mögliche Aufstellung gegen Bochum sehen wir so: Im Tor steht natürlich, wie immer, Örjan Nyland. In der Viererkette sehen wir auf der rechten Position Tobias Levels, der gegen Duisburg noch fehlte. Neben ihm in der Innenverteidigung stehen Hauke Wahl und Marvin Matip, während Marcel Gaus die linke Seite beackern wird. Im Mittelfeld werden Christian Träsch, Tobias Schröck und Alfredo Morales spielen, in der Offensive Thomas Pledl, Stefan Kutschke und Sonny Kittel – der für Cohen zum Einsatz kommt. Trainer Stefan Leitl steht an der Seitenlinie.

VfL Bochum: Die mögliche Aufstellung gegen den FC Ingolstadt

Beim VfL Bochum kann Trainer Robin Dutt, der seit dem 12. Februar die Geschicke der Mannschaft leitet und damit als Nachfolger von Jens Rasiejewski bereits der dritte feste Coach in der laufenden Saison ist, auf alle Spieler der Kaders zählen. Niemand ist verletzt oder gesperrt. Im Tor wird sicherlich Manuel Riemann stehen. In der Viererkette sehen wir auf der rechten Seite, so hoffen in Bochum zumindest alle, Jan Gyamerah. Beim 0:0 gegen den 1. FC Nürnberg am vergangenen Wochenende fehlte er noch wegen einer Grippe. Patrick Fabian, Tim Hoogland und Danilo Soares komplettieren die Viererkette. Im Mittelfeld wird sich wohl nichts ändern: Anthony Losilla, Kevin Stöger und Robert Tesche haben gegen Nürnberg einen guten Job gemacht. Weniger gut aber kaum ersetzbar: Die Offensive des VfL, die gegen Nürnberg nichts Zählbares abliefern konnte. Robbie Kruse, Lukas Hinterseer (gegen Nürnberg noch krank) und Sidney Sam sind alternativlos.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X