Skip to main content

FC Ingolstadt: Stefan Leitl zum Chefcoach befördert

Der Zweitligist FC Ingolstadt 04 hat Stefan Leitl zum Cheftrainer befördert. Der gebürtige Münchner, der von 2007 bis 2013 selbst Profi bei den Schanzern gewesen ist, bekommt einen Vertrag bis 2019. Leitl kam am 22. August nach der Entlassung von Maik Walpurgis als Interimscoach. Unter ihm gelang es, sieben Punkte aus vier Spielen zu generieren.

Foto: Imago/Strisch/Eibner Pressefoto

Leitl war sechs Jahre als Profi bei den Schanzern

Leitl war als Spieler beim FC Bayern München, dem SV Lohhof, dem 1. FC Nürnberg, der SpVgg Unterhaching und dem SV Darmstadt 98 unter Vertrag. Seit dem 1. Juli 2007 ist er jedoch ununterbrochen beim FC Ingolstadt. Er übernahm im Jahr 2013, nach seinem Karriereende, den Posten als Trainer der U17, 2014 dann die U23, die er bis zu seiner Berufung als Interimscoach trainierte. Lange Jahre war er Kapitän der Mannschaft und gilt seit jeher als absolute Identifikationsfigur bei den Schanzern. „Wir werden den Weg mit Stefan Leitl weitergehen“, sagte Sportdirektor Angelo Vier über die Beförderung. In seiner neuen Rolle wird Leitl am kommenden Sonntag um 13:30 Uhr beim VfL Bochum an der Seitenlinie stehen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X