Skip to main content

FC Liverpool: Coutinho will zum FC Barcelona – notfalls mit Streik

Trotz eines großen Vetos von Jürgen Klopp könnte der Wechsel von Philippe Coutinho vom FC Liverpool zum FC Barcelona tatsächlich über die Bühne gehen. Der brasilianische Offensivstar soll LFC-Trainer Klopp mitgeteilt haben, dass er die Reds unbedingt verlassen möchte, um bei Barca die Nachfolge von Neymar anzutreten. Das berichtet zumindest „ESPN“. Um seinen Transferwunsch durchzusetzen, ist dem 25-Jährigen wohl jedes Mittel recht. So soll Coutinho einen „Trainingsstreik“ in Betracht ziehen, um Liverpool zum Verkauf zu zwingen. Laut „Yahoo Sports“ soll er auch schon im Training einen lustlosen und faulen Eindruck hinterlassen haben. Der FC Barcelona hat derweil auch schon eine Delegation Richtung England geschickt, die den Coutinho-Deal so schnell wie möglich – bis spätestens Ende der Woche – einfädeln soll.

Foto: Rnoid / Shutterstock.com

Bietet Barca 132 Mio. für Coutinho?

Die Katalanen sollen laut „Mundo Deportivo“ ihre Offerte noch einmal deutlich auf 132 Millionen Euro erhöht haben, nachdem zuletzt 80 bis 100 Millionen im Gespräch waren. Dank der 222 Millionen aus dem Neymar-Transfer zu PSG sind die Kassen von Barca prall gefüllt, wobei neben Coutinho auch noch Juve-Star Paulo Dybala und Flügelflitzer Ousmane Dembele von Borussia Dortmund im Camp Nou gehandelt werden. Der FC Barcelona will nach dem Neymar-Abgang mindestens zwei hochkarätige Offensivkräfte verpflichten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X