Skip to main content

FC Liverpool & FC Everton im Wettstreit um PSG-Juwel Kimpembe

Der FC Liverpool und FC Everton streiten um das Abwehr-Juwel Presnel Kimpembe von Paris St. Germain.

Bahnt sich zwischen den Erzrivalen FC Liverpool und FC Everton ein Transferstreit an? Die Klubs von der Merseyside sind stark am jungen Innenverteidiger Presnel Kimpembe interessiert und wollen PSG-Coach Unai Emery einen Verkauf seinen Youngsters schmackhaft machen. Doch die Franzosen seien an einem Verkauf nicht interessiert.

Kimpembe bei Liverpool & Everton hoch im Kurs

Wie das französische Medium „RMC Sport“ in Erfahrung gebracht haben will, jagen sowohl der FC Liverpool als auch der FC Arsenal Presnel Kimpembe. Demnach sollen die Stadtrivalen Paris St. Germain ihr Interesse am 21-jährigen Innenverteidiger mitgeteilt haben und hoffen auf den Zuschlag. Die Klubs rechnen sich gute Chancen aus, da Kimpembe in der abgelaufenen Saison beim französischen Vizemeister kein Stammspieler war und insgesamt nur 19 Einsätze in der Ligue 1 vorweisen kann. Den englischen Interessenten reicht das, zeigen sich diese doch beeindruckt von Auftritten des Abwehrspielers, der auch beim 4:0-Erfolg von PSG gegen den FC Barcelona im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League seinen Anteil daran hatte, dass die Franzosen keinen Gegentreffer kassierten.

Obwohl Kimpembe der Sprung zum Stammspieler verwehrt blieb, ist sein Talent auf der Insel nicht unbemerkt geblieben. Sowohl der FC Liverpool als auch der FC Everton wollen ihren Kader bis Saisonstart noch weiter aufrüsten, wobei Reds-Trainer Jürgen Klopp händeringend nach Verstärkung für die Defensive sucht. Allen voran das Abwehrzentrum soll verstärkt werden, nachdem sich die Verpflichtung von Wunschspieler Virgil van Dijk aufgrund eines Verstoßes des LFC gegen die Transferstatuten zerschlagen hat.

Toffees: Angriff auf Top 4 mit Kimpembe

Auf der anderen Seite der Merseyside war man in der bisherigen Transferperiode deutlich aktiver und erfolgreicher. Die Toffees haben zwar mit Romelu Lukaku ihren wichtigsten Torjäger an Manchester United verloren, doch mit Rückkehrer Wayne Rooney, Torwart Jordan Pickford, Innenverteidiger Michael Keane oder den Offensivkräften Davy Klaassen, Sandro Ramirez und Henry Onyekuru wurde die Mannschaft deutlich verbessert. Trainer Ronald Koeman will mit dem FC Everton in der nächsten Saison in den Top 4 landen und sich für die Königsklasse qualifizieren. Kimpembe wurde auserkoren, die Abwehr der Toffees zu stabilisieren, damit die hochgesteckten Ziele erreicht werden können.

Doch Liverpool und Everton können sich ihre offenbar ihre Bemühungen um den PSG-Verteidiger sparen. Denn Paris hat kein Interesse, sein Eigengewächs zu verkaufen und auch Kimpembe, der erst im Herbst letzten Jahres seinen Vertrag bis 2021 verlängert hat, will bei PSG bleiben und will nicht nur in die Startelf drängen, sondern mit Frankreich zur Weltmeisterschaft nach Russland.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X