Skip to main content

FC Liverpool: Federico Martinez – schnappt Klopp BVB Transferziel weg?

Foto: FC Liverpool/Imago/MIS


Der FC Liverpool scheint in Uruguay beim Namensvetter Liverpool FC Montevideo Verstärkung fürs Mittelfeld ausfindig gemacht zu haben. Wie die „Sun“ berichtet, sind die Reds an Federico Martinez interessiert, der auch bei Borussia Dortmund angeblich ein Thema ist. Schnappt ausgerechnet LFC-Coach Jürgen Klopp seinem Ex-Klub einen Spieler vor der Nase weg? Noch ist nichts entschieden, zumal sich darüber hinaus zahlreiche andere Klubs in die Liste der Interessenten für den 21-Jährigen Außenbahnspieler eingereiht haben. Demnach haben auch der FC Everton, West Ham United, Swansea City sowie die beiden italienischen Topklubs SSC Neapel und die AS Rom ein Auge auf Martinez geworfen, dessen Hauptposition im linken Mittelfeld liegt.

Martinez punktet mit enormer Flexibilität

Dieser weckt vor allem wegen seiner Flexibilität Begehrlichkeiten, kann er doch auf beiden Flügeln sowohl offensiv als auch defensiv und darüber hinaus als hängende Spitze eingesetzt werden. Der Rechtsfuß ist entsprechend ein absoluter Allrounder und weiß darüber hinaus mit guten Leistungen in dieser Saison zu gefallen, ohne dabei aber zu glänzen. Für eine Nominierung in den Kader der uruguayischen Nationalmannschaft hat es bislang auch noch nicht gereicht. Wie lange Martinez bei seinem Jugendklub vertraglich gebunden ist, ist nicht bekannt, jedoch wird sein Marktwert auf überschaubare 375.000 Euro geschätzt. Da Martinez im Besitz des spanischen Pass ist, wäre ein Spielerlaubnis für das Mittelfeldtalent kein Problem. Doch ob der BVB tatsächlich ernsthaftes Interesse am 1,75 Meter großen Südamerikaner hat, ist mehr als fraglich.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X