Skip to main content

FC Liverpool soll 70 Millionen Euro für Thomas Lemar geboten haben

Offenbar könnte sich nun ein weiteres englisches Team die Zähne an einem möglichen Transfer von Thomas Lemar ausbeißen. Nachdem nämlich schon der FC Arsenal mit einem ersten Angebot für das Mittelfeldass gescheitert war, soll nun auch der FC Liverpool für den Franzosen geboten haben. 70 Millionen Euro lautete dem Bericht des Telegraph zufolge die Offerte an den AS Monaco. Neben Arsenal und Liverpool sollen auch Manchester United, der FC Chelsea und Tottenham Hotspur an Lemar interessiert sein.

AS Monaco will Thomas Lemar offenbar nicht ziehen lassen

Doch der AS Monaco weigert sich offenbar, einen weiteren Leistungsträger diesen Sommer abzugeben. Deswegen scheint das 70-Millionen-Euro Angebot der Reds um Coach Jürgen Klopp ins Leere zu laufen. Bereits ein erstes Angebot von Liverpool über 60 Millionen Euro soll von den Monegassen abgelehnt worden sein. Sollte Monaco das Angebot überraschend doch annehmen, würde dies einen neuen Transferrekord für einen Liverpooler Neuzugang bedeuten. Zudem dürfte dann wohl auch der Weg von Philippe Coutinho zum FC Barcelona frei sein. Allerdings hat Monaco diesen Sommer bereits Tiemoue Bakayoko, Benjamin Mendy und Bernardo Silva verkauft – zudem soll wohl Kylian Mbappé doch zu PSG wechseln. Von daher schließen die Monegassen einen weiteren Transfer kategorisch aus. Gespannt schauen wir darauf, wie sich dieser Wechsel am Ende darstellen wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X