Skip to main content

FC Liverpool vs Manchester City: Die voraussichtlichen Aufstellungen – mit Can & Sane

Foto: Joel Matip/Imago/UK Sports Pics Ltd

Am Sonntag, den 14. Januar 2018 (17.00 Uhr), kommt es im Anfield Stadium zum absoluten Kracher der Premier League: Der FC Liverpool empfängt Manchester City. Die Klopp-Truppe ist nach 22 Spieltagen Vierter und hofft, gegen den enteilten Spitzenreiter aus Manchester wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Plätze holen zu können – möglichst drei! Doch obwohl die Citizens mit einem gewaltigen Vorsprung von 15 Punkten das Klassement anführen, sind von den Gästen keine Geschenke zu erwarten. Zumal ManCity seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit weiter bestätigen will. Bislang steht das Guardiola-Team bei einer überragenden Bilanz von 20 Siegen und zwei Remis. Damit sich alle Fußballfans bestmöglich auf den England-Kracher am Sonntag einstimmen können, werfen wir einen Blick auf die voraussichtlichen Aufstellungen des FC Liverpool und von Manchester City.

FC Liverpool seit 15 Jahren ohne Heimpleite gegen City

Die Hausherren werden mit breiter Brust die Herkulesaufgabe gegen ManCity angehen. Denn die Reds sind seit 17 Pflichtspielen unbesiegt und traditionell heimstark. An der legendären Anfield Road ist es für jeden Gegner schwer, nicht umsonst ist der LFC daheim in dieser Saison noch ungeschlagen, wobei es in elf Heimpartien auch schon fünf Remis gab. Mut macht jedoch die Heimbilanz gegen Manchester City der jüngeren Vergangenheit, konnte Liverpool doch die letzten vier Duelle im eigenen Wohnzimmer siegreich gestalten, darüber hinaus wartet City seit 15 langen Jahren auf einen Dreier im Anfield. Aber: Im Hinspiel Anfang September setzte es für die Reds eine herbe 0:5-Klatsche.

FC Liverpool: Can gegen ManCity gesetzt – wer ersetzt Coutinho?

Für den FC Liverpool ist es das erste Premier-League-Spiel nach dem Abschied von Spielgestalter Philippe Coutinho. Dafür wird Winter-Neuzugang Virgil van Dijk sein erstes Ligaspiel für die Reds bestreiten und der Hintermannschaft gegen die City-Offensivpower zu mehr Stabilität verhelfen. Zusammen mit Joel Matip wird er die Innenverteidigung bilden, während auf den Außenverteidigerpositionen Youngser Trent-Alexandre Arnold auf rechts und Andrew Robertson auf links zu erwarten sind. Mit Alberto Moreno und Nathaniel Clyne fallen zwei Verteidiger für die Außen verletzungsbedingt aus.

Im defensiven Mittelfeld vertraut Klopp auf Emre Can, während auf den Halbpositionen James Milner und Georgini Wijnaldum starten dürften. Adam Lallana ist ebenfalls ein Option für das Mittelfeldzentrum, ob der angeschlagenen Kapitän Jordan Henderson einsatzbereit ist, wird sich wohl kurzfristig entscheiden. In der Offensive ist derweil das Trio Sadio Mane und Mohamed Salah als Flügelzange und Roberto Firmino als zentraler Stürmer gesetzt. Top-Torjäger Salah war unter der Woche fraglich, doch der Ägypter absolvierte das Mannschaftstraining und wird in der Startelf gegen Manchester City stehen. Diese dürfe wie folgt aussehen:

  • Simon Mignolet – Trent-Alexandre Arnod, Joel Matip, Virgil van Dijk, Andrew Robertson – Emre Can, James Milner, Georginio Wijnaldum – Mohamed Salah, Roberto Firmino, Sadio Mane

Leichte Personalsorgen bei ManCity

Pep Guardiola hat durchaus einige Personalsorgen, fallen doch mit Vincent Kompany und Benjamin Mendy zwei wichtige Defensivstützen weiter aus. Für Mendy wird Fabian Delph auf der linken Abwehrseite verteidigen, während John Stones den Platz von Kompany im Abwehrzentrum neben Nicolas Otamendi bekleidet. Stones ist für einen Verteidiger zwar technisch sehr beschlagen und spielerisch stark, doch der englische Nationalspieler hat immer mal wieder einen Wackler drin. Es ist kein Zufall, dass sich ManCity ebenfalls um van Dijk bemühte.

Im Mittelfeld kann Guardiola hingegen aus dem Vollen schöpfen, wobei Fernadinho auf der Sechs den beiden offensiven Mittelfeldakteuren Kevin de Bruyne und David Silva den Rücken freihalten soll. Auf den Außenbahnen wirbeln die Flügelflitzer Leroy Sane und Raheem Sterling, während Sergio Agüero in vorderster Front für Torgefahr sorgt. Mit Gabriel Jesus muss der Spitzenreiter noch wochenlang auf seinen zweiten Mittelstürmer verzichten. Mit dieser Startformation könnte ManCity in Liverpool auflaufen:

  • Ederson – Kyle Walker, Nicolas Otamendi, John Stones, Fabian Delph – Fernandinho – Kevin De Bruyne, David Silva – Leroy Sane, Raheem Sterling – Sergio Agüero
FC Liverpool vs Manchester City: Die voraussichtlichen Aufstellungen – mit Can & Sane
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonusBewertung
1
  • 200% - 100€ Wettbonus
  • Bonuscode: 200DE2
  • Sehr schnelle Auszahlungen
  • Sehr gutes Wettangebot
  • Sehr gute Wettquoten

200%bis 100€

70 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*