Skip to main content

FC Malaga: Martin Demichelis beendet Karriere – „Kraft in den Beinen verloren“

Martin Demichelis wird nach dieser Saison sein Schuhe an den Nagel hängen. Der 36-Jährige ehemalige Bayern-Verteidiger vom FC Malaga erklärte am Montag mit Tränen in den Augen das Ende seiner erfolgreichen Karriere, in der er so manche Titelgewinne feiern konnte.

Foto: A.RICARDO / Shutterstock.com

Demichelis: „Ich habe die Kraft in den Beinen verloren, um noch weiterzumachen“

Im Sommer ist Schluss: Martin Demichelis kehrt dem Profifußball den Rücken. Der Argentinier hat seinen Entschluss am Montag im Rahmen einer Pressekonferenz verkündet: „Ich muss ehrlich sein: Ich habe die Kraft in den Beinen verloren, um noch weiterzumachen“, so der Innenverteidiger vom FC Malaga. Und weiter: „Ich spreche aus dem Herzen, wenn ich sage, dass ich euch dafür danke, dass ihr hier seid und mir die Anerkennung zeigt. […] Es war mein Traum, meine Karriere in Malaga zu beenden. Es ist ein Klub, der immer einen Platz in meinem Herzen haben wird.“

Demichelis heuerte erst im Januar beim FC Malaga an, zu denen er von Espanyol Barcelona gewechselt war. Schon nach seiner erfolgreichen Zeit beim FC Bayern war er für die Andalusier zwischen 2011 bis 2013 aktiv. Bei Malaga hatte der Argentinier zuletzt keinen Stammplatz mehr, war aber jüngst beim 2:2 gegen Real Sociedad San Sebastian eingewechselt worden. Es war sein elfter Saisoneinsatz in der Primer Division.

Demichelis: Vier Doubles mit FC Bayern

In Deutschland ist Martin Demichelis vor allem wegen seiner langjährigen Station beim FC Bayern bekannt. Die Münchner verpflichteten den Abwehrspieler 2003 und zahlten 5 Millionen Euro Ablöse an seinen Ausbildungsklub River Plate, mit denen er vier Meistertitel sammelte. An der Säbener Straße ging das muntere Titelsammeln weiter und während seiner Zeit bis Januar 2011 gewann Demichelis gleich vier Mal das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal mit dem FC Bayern. Ein weiteres Karriere-Highlight war die Teilnahme am Champions-League-Finale mit dem deutschen Rekordmeister 2010, wo es jedoch eine 0:2-Niederlage gegen Inter Mailand setzte.

Insgesamt bestritt der bei den Fans ungemein beliebte Rechtsfuß 259 Pflichtspiele für Bayern München, in denen ihm 15 Tore und elf Vorlagen glückten. In der Bundesliga brachte es Demichelis auf 174 Einsätze für die Roten (13 Tore, 7 Assists). Anschließend heuerte der Südamerikaner in Malaga an, bevor er im Sommer 2013 zu Manchester City transferiert wurde. Mit den Skyblues holte er 2014 gleich den Titel in der Premier League, bevor er vor der Saison bei Espanyol anheuerte und sechs Monate später in Malaga landete.

Für Argentinien war Martin Demichelis hingegen 51 Mal am Ball (2 Tore) und stand bei der WM 2014 in Brasilien mit der Nationalmannschaft im Endspiel gegen Deutschland, welches in der Verlängerung mit 0:1 verloren wurde.

FC Malaga: Martin Demichelis beendet Karriere – „Kraft in den Beinen verloren“
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X