Skip to main content

FC Schalke 04 – VfB Stuttgart: Die letzten direkten Duelle

Am Sonntag stehen sich der FC Schalke 04 und der VfB Stuttgart in der 1. Bundesliga gegenüber. Sicherlich ein Duell, das es schon ziemlich oft gegeben hat, doch nicht so in der vergangenen Saison, denn die Schwaben spielten in der letzten Spielzeit in der 2. Bundesliga. Die Gesamtbilanz in der 1. Liga wird übrigens vom VfB Stuttgart angeführt: 42-mal gingen die Stuttgarter als Sieger vom Platz, nur 35-mal konnten die Knappen gewinnen. Interessant: Nur 15 Spiele endeten mit einem Unentschieden. Damit dürfte klar sein: Wir können uns schon rein statistisch darauf einstellen, dass wir am Sonntag einen Sieger sehen werden. Wir haben uns mit den vergangenen Duellen der beiden Mannschaften mal etwas näher beschäftigt.

21. Februar 2016: Ein seltenes Remis

Am 22. Spieltag der Saison 2015/16 kam es ein eher seltenes Ereignis: Die beiden Mannschaften trennten sich mit einem Unentschieden. In der Veltins-Arena gingen zunächst in der 14. Minute die Gastgeber in Führung: Younès Belhanda erzielte den Führungstreffer. Lange Zeit sah es so aus, als würden die Knappen die Führung auch bis zum Ende durchziehen, aber dann konnte Martin Harnik in der 74. Minute den Ausgleich zum 1:1 Endstand erzielen.

Foto: Imago/Pressefoto Baumann

20. September 2015: Schalke gewinnt in Stuttgart knapp

Am fünften Spieltag der Saison 2015/16 empfingen die Schwaben die Königsblauen als 17. der Tabelle. Und sie sollten es nach dieser Partie auch bleiben, denn die Gastgeber nutzen zahlreiche Chancen nicht. Stattdessen sicherte Leroy Sane mit seinem Tor in der 53. Minute den Gästen einen knappen, aber durchaus verdienten, 1:0 Erfolg in der Mercedes-Benz-Arena.

2. Mai 2015: Ein spannendes Duell endet mit 3:2 für Schalke

Der 33. Spieltag der Saison 2014/15 sollte den Fans beider Lager noch lange in Erinnerung bleiben. Schalke empfing die Schwaben und die Gastgeber legten gleich furios los. Denn Klaas-Jan Huntelaar konnte sein Team bereits in der 9. Minute mit 1:0 in Führung bringen. Doch den Gästen gelang es, das Spiel noch einmal zu drehen. Martin Harnik glich in der 22. Minute aus und Filip Kostic schaffte in der 51. Minute den Führungstreffer zum 1:2 für den VfB. In der Schlussphase jedoch wurden die Königsblauen immer stärker. Huntelaar erzielte in der 78. Minute den Ausgleich und Florian Klein wurde in der 90. Minute zur tragischen Figur, der einen Torschuss von Kevin Prince-Boateng unglücklich ins eigene Tor lenkte.

6. Dezember 2014: Schalke feiert Kantersieg in Stuttgart

Am 14. Spieltag der Saison 2014/15 war der VfB Stuttgart in arger Bedrängnis. Die Mannschaft belegte den letzten Tabellenplatz und wurde schon als Abstiegskandidat gehandelt. Und genau so trat die Mannschaft auch an: Ohne erkennbares Konzept, ohne Selbstvertrauen und ohne Druck. Kein Wunder also, dass die Gäste die Anfangsphase nutzen konnten, um früh alles klarzumachen. Eric Maxim Choupo-Moting eröffnete der Torreigen in der 1. Minute, gefolgt von einem Treffer von Max Meyer in der zehnten Minute. Schließlich gelang Choupo-Moting in der 21. Minute bereits die Vorentscheidung, der Kameruner vollendete seinen Dreierpack schließlich in der 61. Minute.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X