Skip to main content

FC Schalke: Bitter – Benjamin Stambouli fällt wochenlang aus

Schlechte Nachrichten für den FC Schalke 04: Benjamin Stambouli wird den Knappen in den nächsten Wochen verletzungsbedingt fehlen. Der Innenverteidiger hat sich im Training an der Syndesmose verletzt. Angaben über eine genaue Ausfallzeit machten die Königsblauen zunächst nicht, doch neben den Bundesligastart am Samstag beim VfL Wolfsburg wird der 28-Jährige auch das anschließende Heimspiel gegen Hertha BSC (2.9.) mit Sicherheit verpassen. Danach geht es in die Länderspielpause, was dem Vizemeister mit Hinblick auf die Verletzung von Stambouli nicht ungelegen kommen dürfte. Der Franzose sei im Training mit Breel Embolo zusammengeprallt und hat sich dabei die Syndesmose, eine Bindegewebeschicht, die im Sprunggelenk die Knochenverbindungen hält, verletzt.

Stambouli wichtige Stütze im Defensivverbund

Für Schalke ist der Ausfall bitter. Zumal sich Stambouli in Gelsenkirchen zu einem echten Führungsspieler mauserte und im Defensivverbund eine feste Größe von Trainer Domenico Tedesco war. Den hohen Stellenwert den Stambouli unter Tedesco genießt, zeigt die Tatsache, dass er als neues Mitglied in den Mannschaftsrat berufen wurde. In der abgelaufenen Saison bestritt Stambouli 28 Ligaspiele für die Knappen, von denen er 24 Mal in der Startelf stand.

Talent Wiemann als Stambouli-Ersatz?

Beim 2:0-Pokalerfolg am vergangenen Freitag beim 1. FC Schweinfurt saß Stambouli jedoch nur auf der Bank und stattdessen bildeten Salif Sane, Naldo und Matija Nastasic die Dreierkette. Weitere Innenverteidiger hat Tedesco nicht mehr in der Hinterhand, wobei erst in der Vorwoche mit Thilo Kehrer eine Defensivkraft den Revierklub für rund 37 Millionen Euro Ablöse Richtung Paris St. Germain verlassen hat, zudem wurde auch Benedikt Höwedes im Sommer an Lokomotive Moskau transferiert. Mit dem 19-jährigen Niklas Wiemann trainierte ein Eigengewächs aus der Knappenschmiede mit den Profis mit, der womöglich vorerst Stambouli ersetzen könnte.

Dagegen bekam der wiedergenesene Omar Mascarell am Dienstag eine Trainingspause verordnet, wobei es sich aber um eine reine Vorsichtsmaßnahme handelt. Der Neuzugang aus Frankfurt soll nicht überbelastet werden. Ob der defensive Mittelfeldspieler für die Partie in Wolfsburg eine Option ist, wird sich noch zeigen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X