Skip to main content

FC Schalke: Starke Konkurrenz im Poker um Chelsea-Akteur Abdul Rahman Baba

Foto: Abdul Rahman Baba/Imago/Philipp Szyza


Der FC Schalke liebäugelt mit einer erneuten Ausleihe von Abdul Rahman Baba vom FC Chelsea, doch den Knappen droht im Rennen um einen möglichen Winter-Transfer starke Konkurrenz. Denn wie der „Daily Mail“ in Erfahrung gebracht haben will, ist der Linksverteidiger auch bei vielen anderen Klubs gefragt. Demnach mischen der FC Everton, AC Florenz, die AS Monaco und auch Fenerbahce Istanbul im Poker um den 23-Jährigen mit. Baba kehrte erst im vergangenen Sommer nach einjähriger Leihe beim FC Schalke, wo er nach überzeugender Hinrunde in der Rückserie wegen einer schweren Knieverletzung kein Pflichtspiel mehr bestreiten konnte, an die Stamford Bridge zurück.

Schalke bei Baba nach langer Verletzung zögerlich

Auch für die Blues konnte der Ghanaer in dieser Saison noch nicht ein Spiel absolvieren, stieg aber kürzlich nach langer Verletzungspause endlich wieder in den Trainingsbetrieb ein. Bei den Blues besitzt der Ex-Augsburger noch einen Vertrag bis 2020. Bevor die Knappen ihre Werben um Baba, der in Gelsenkirchen weiterhin noch eine Wohnung besitzen soll, intensivieren, will man dessen gesundheitliche Entwicklung in den nächsten Wochen abwarten. Das bestätigte unlängst S04-Manager Christian Heidel: „Man muss sehen: Ist Baba so weit, dass er uns in der Rückrunde helfen kann?“

Sollten die Königsblauen zu lange zögern, könnte die Konkurrenz den Zuschlag für eine Leihe erhalten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X