Skip to main content

FC Schalke: Stürmt Barca-Talent Munir El Haddadi zu Königsblau?

Kaum hat der FC Schalke die Verpflichtung von Amine Harit eingetütet, bahnt sich bei den Knappen der nächsten Transfer an. Zumindest sollen die Königsblauen Interesse an Munir El Haddadi vom FC Barcelona haben. Das Offensiv-Juwel will den FC Barcelona verlassen und könnte künftig für Schalke auf Torejagd gehen.

Munir will Barca endgülitg verlassen

Bereits in der letzten Saison streckte der FC Schalke 04 seine Fühler nach dem Angreifer aus, doch Munir entschied sich im vergangenen August für einen Wechsel auf Leihbasis zum FC Valencia. Nun scheint Schalke einen neuen Anlauf zu starten, wie zumindest die katalanische Zeitung „Sport“ in Erfahrung gebracht haben will. Der 21-jährige Rechtsaußen will Barca endgültig verlassen und die Blaugrana seinem Eigengewächs auch keine Steine in den Weg legen. Somit würde ein Wechsel auch ohne Rückkaufoption erfolgen. Weiter heißt es, dass Munir einen Transfer ins Ausland anstrebe und er in eine europäische Top-Liga wechseln will. Daher holte sich Zenit St. Petersburg einen Korb von Munir ab. Die Russen waren dabei sogar bereit, für die Dienste des Spaniers mit marokkanischen Wurzeln die geforderte Ablöse von 14 Millionen Euro auf den Tisch zu legen.

Der FC Schalke ist aber nicht der einzige Interessent, sondern auch das Premier-League-Trio West Ham United, FC Southampton und Crystal Palace buhlt um den Linksfuß. Die besagten Klubs sollen dem Vernehmen nach zwischen acht bis zehn Millionen Euro für den Angreifer bieten, der bei den Katalanen noch einen Vertrag bis 2019 hat.

Die abgelaufene Saison beim FC Valencia war für Munir El Haddadi insgesamt recht durchwachsen. Dennoch gehörte er bei den ‘Fledermäusen’ meist zum Stammpersonal und verbuchte in 33 Spielen in der Primera Division neun Scorerpunkte. Valencia verzichtete aber darauf, den ehemaligen U21-Nationalspieler Spaniens für zwölf Millionen Euro fest zu verpflichten.

Schalke mit guten Karten im Munir-Poker

Sollte sich der FC Schalke tatsächlich erneut um Haddadi bemühen, sind die Chancen auf eine Verpflichtung gar nicht so schlecht. Für den 1,75 Meter großen Offensiv-Allrounder müssten wohl etwas über zehn Millionen Euro auf den Tisch gelegt werden. Bei den Knappen wäre Haddadi durchaus eine interessante Alternative für den Offensivbereich, zumal derzeit vollkommen offen ist, ob Max Meyer oder Yevhen Konoplyanka dem S04 erhalten bleiben. Und die Tatsache, dass Neu-Trainer Domenico Tedesco fließend spanisch spricht und im Kader der Königsblauen mit Coke und Pablo Insua bereits zwei Landsmänner von Haddadi stehen, lassen die Chancen auf eine erfolgreiche Verpflichtung weiter wachsen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X