Skip to main content

FC Schalke: Umbau des Vereinsgeländes verschlingt fast 100 Millionen Euro

Wie der FC Schalke 04 bekanntgegeben hat, wird der Verein neue Verbindlichkeiten ausnehmen. Als Begründung wird der Ausbau des Geländes rund um die Veltins Arena genannt, der zum Teil bereits begonnen hat. Schalkes Finanzvorstand Peter Peters hat gegenüber „reviersport“ die neuen Pläne vorgestellt. Demnach sind zwei Bauabschnitte geplant: Der erste, der bereits begonnen hat, wird rund 25 Millionen Euro an Kosten verursachen. Der zweite Teil, der auch bald in Arbeit gehen wird, wird weitere 70 Millionen Euro verschlingen.

Foto: Imago/

Bis 2021 soll alles fertig sein

Es soll beispielsweise das Parkhaus am Stan-Libuda-Weg auf die vierfache Größe erweitert werden, damit auf den bisherigen Parkflächen durch Trainingsplätze ersetzt werden sollen. Direkt am Stadion soll ein „Tor auf Schalke“ entstehen, von dem die ankommenden Fans an die Shops, die Gaststätte und das Vereinsmuseum herangeführt werden sollen. Die neue Geschäftsstellte wird weitere Millionen verbrauchen, hier soll aus vier Gebäuden eins gemacht werden. Danach werden sich Knappenschmiede und alle Büros unter einem Dach befinden. Die Gebäude, die derzeit genutzt werden, sind schon sehr alt und müssen renoviert werden. Das gesamte Projekt soll 2021 fertiggestellt sein.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X