Skip to main content

FC St. Pauli: Lasse Sobiech soll unbedingt gehalten werden – „Werden alles tun“

Lasse Sobiech gehört beim FC St. Pauli zu den absoluten Leistungsträgern und ist im Abwehrzentrum eine feste Größe. Zudem ist der 27-Jährige auch einer der Führungsspieler bei den Hanseaten. Da verwundert es nicht, dass die Kiezkicker ihren Innenverteidiger unbedingt halten und den zum Saisonende auslaufenden Vertrag verlängern wollen. „Wir werden alles tun, um ihn zu halten. Aber es ist klar, dass er beobachtet, wie sich alles entwickelt“, gibt sich FCSP-Sportchef Uwe Stöver im „kicker“ kämpferisch. Doch für St. Pauli dürfte es ein schweres Unterfangen werden, Sobiech von einem Verbleib zu überzeugen. Dieser Tatsache ist sich auch Stöver bewusst.

„Sobiech hat ambitionierte Ziele“

„Lasse hat klar formuliert, dass er ambitionierte Ziele hat, und das ist aus seiner Sicht völlig legitim“, ergänzte der 51-Jährige. Ob dem 1,96 Meter großen Abwehr-Hünen die sportliche Perspektive bei den Hamburgern genügen, wird sich noch zeigen. In der 2. Liga, wo es in dieser Saison so eng zu geht wie selten, liegt der FC St. Pauli sieben Spieltage vor Saisonende auf dem 11. Platz. Wobei die Abstiegszone mit 3 Punkten Vorsprung gefährlich nahe ist. Und Abstiegskampf entspricht sicher nicht seinen Erwartungen.

Sobiech schnürt seit 2014 die Schuhe für den Kiez-Klub und absolvierte bislang 113 Ligaspiele. In dieser Spielzeit kommt der Defensivspezialist auf 21 Einsätze und stand dabei 20 Mal in der Startelf. Da er nach der Saison ohne Ablöse zu haben ist, dürfte der Rechtsfuß einige Optionen haben. Auch ein Wechsel zu einem Bundesligisten ist durchaus vorstellbar.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X