Skip to main content

FC Valencia setzt weiterhin auf Alfa Romeo

Foto: FC Valencia

Der FC Valencia wird auch in der Saison 2018/2019 auf Alfa Romeo als Partner setzen. Darüber informierte der Club aus dem Osten Spaniens am Dienstag. Demnach wird der Fahrzeughersteller auch in der kommenden Saison, in der der FC Valencia in der UEFA Champions League vertreten ist, offizieller Autoausrüster des Vereins.

FC Valencia und Alfa Romeo arbeiten seit vergangener Saison zusammen

Der FC Valencia und Alfa Romeo schlossen die Partnerschaft im vergangenen Sommer, die nun also um mindestens ein weiteres Jahr verlängert wurde. Details zu den Vertragsinhalten machte der Club aus dem Osten Spaniens keine. Da beide Seiten die vergangene Saison als Erfolg bezeichneten, verlängerten der spanische Erstligist und Fiat Chrysler Automobiles Spain ihren entsprechenden Vertrag. Somit wird Alfa Romeo den FC Valencia also auch in seiner Jubiläumssaison begleiten. Denn im kommenden Jahr feiert der Verein sein 100-jähriges Bestehen.

Alfa Romeo mit vielen Werbeaktivitäten beim FC Valencia

Rund um das 100-jährige Vereinsbestehen plant der FC Valencia auch zahlreiche Veranstaltungen, bei denen Alfa Romeo mit von der Partie sein wird, wie der Club am Dienstag informierte. Zudem wird das Logo der italienischen Automobilmarke auch in der Spielzeit 2018/2019 auf dem Trikot des Champions League Teilnehmers zu sehen sein. Darüber hinaus finden sich im Estadio Mestalla, der beeindruckenden Heimspielstätte des FC Valencia, zahlreiche Werbungen des offiziellen Autoausrüsters. Darüber hinaus wird es eine Reihe von Veranstaltungen des Clubs unter Beteiligung von Alfa Romeo rund um die Heimspiele geben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

86 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X