Skip to main content

FC Villarreal: Alfred N’Diaye ins Aufgebot des Senegal berufen

Mittelfeldspieler Alfred N’Diaye wurde in das Aufgebot der Nationalmannschaft des Senegal berufen. Am September-Beginn spielt der Senegal zwei Partien in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland. In der letzten Runde dieser Qualifikation für die Weltmeisterschaft steht Senegal mit 3 Punkten aus 2 Spielen nur auf Rang 3 der Vierergruppe. Nur der beste nach Hin- und Rückspiel, also der Tabellenerste, erhält schließlich ein Ticket für das Turnier in Russland. Für den Senegal stehen zwei wichtige Spiele an, bei denen N’Diaye mithelfen will, die Chancen des Senegal zu verbessern. Am
02.09.2017 spielt man in Dakar gegen Tabellenführer Burkina Faso. Am 05.09.207 reist man zum Rückspiel nach Ouagadougou, um dort in der Hauptstadt gegen Burkina Faos zu spielen.

Debüt des Villarreal-Spielers erfolgte schon 2013

Bei zwei Niederlagen in diesen Partien wären die Chancen des Teams des Mittelfeldspielers des FC Villarreal wohl schon zunichte gemacht. Im Kader der Afrika-Meisterschaft 2017 stand Alfred N’Diaye nicht, nun ist er aber berufen, um im September möglichst 6 Punkte gegen Burkina Faso zu erringen. Seit 2013 hat er 9 Länderspiele für sein Land absolviert, obwohl er in Paris geboren und zunächst für die französischen U-Nationalmannschaften gespielt hatte. Bei den Senioren entschied er sich dann aber doch für den Senegal.

Seit 2014 in La Liga aktiv

In Spanien ist er seit 2014 tätig, wo er zunächst bei Betis Sevilla spielte, ehe er im letzten Sommer zum FC Villarreal wechselte. Kurzzeitig war er zu Hull City ausgeliehen, ist nun aber zurück im Team in Spanien.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X