Skip to main content

FC Villarreal: Interesse an ManCity-Keeper Claudio Bravo?

Die Tage von Claudio Bravo bei Manchester City scheinen gezählt. Der Torhüter hat die Erwartungen von Trainer Pep Guardiola nicht erfüllen können und fand sich zuletzt vermehrt auf der Ersatzbank wieder. Kein Dauerzustand für den 33-Jährigen der intensiv mit einem Wechsel liebäugeln soll. Als möglichen Interessent bringen spanische Medien nun den FC Villarreal ins Spiel.

Bravo bei Manchester City nur noch 2. Wahl

Für 18 Millionen Euro und mit jeder Menge Vorschusslorbeeren im Gepäck wechselte Claudio Bravo vor der Saison vom FC Barcelona zu Manchester City. Doch im Norden Englands lief es für den Chilenen alles andere als erfolgreich und Guardiolas Wunschspieler hat die Erwartungen nicht erfüllt. Mittlerweile hat der Torwart-Routinier auch seinen Stammplatz im City-Gehäuse verloren und musste sich in den letzten sechs Premier-League-Partien mit der Ersatzbank arrangieren. Somit stehen bislang 19 Ligaspiele für Bravo zu Buche, in denen er nur viermal zu Null spielen konnte und 25 Gegentore kassierte.

Villarreal soll Verhandlungen mit Bravo aufgenommen haben

Wie die spanischen Zeitungen „Mundo Deportivo“ und „El Desmarque“ übereinstimmend berichten, hat der Bravo keine Lust auf das Reservisten-Dasein und will ManCity im Sommer nach nur einem Jahr wieder verlassen – am liebsten Richtung iberische Halbinsel. Und mit dem FC Villarreal scheint sich auch schon ein heißer Kandidat gefunden zu haben, die angeblich schon erste Gespräche mit dem Nationaltorhüter aufgenommen haben. Manchester City würde Bravo, der noch einen gültigen Vertrag bis 2020 hat, wohl keine Steine in den Weg legen, zumal die Skyblues ihrerseits auf der Suche nach einem neuen Torwart sind. Allen voran das erst 18-jährige Ausnahmetalent Gianluigi Donnarumma vom AC Mailand soll auf der Liste ganz oben stehen.

FC Villarreal gehen die Torhüter aus

Der FC Villarreal will mit der Verpflichtung von Bravo auf die Verletzung seiner Nummer 1 Sergio Asenjo reagieren. Der 27-Jährige hat sich das Kreuzband gerissen und wird noch einige Monate ausfallen. Dabei droht Asenjo auch den Start der neuen Saison zu verpassen. Und da der ausgeliehene Andres Fernandez den FC Villarreal im Sommer wieder verlassen und zurück zu seinem Stammklub FC Porto kehrt, hätte das ‘Gelbe U-Boot’ nur noch mit Mariano Barbosa einen einzigen einsatzfähigen Torwart im Kader. Bravo könnte die Personalsorgen im Kasten des Tabellenfünften der Primera Division somit beheben.

Foto:Christian Bertrand / Shutterstock.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X