Skip to main content

Filip Kostic: Aufregung um serbischen HSV-Kicker

Foto: Filip Kostic/Fussball.com

Rund um Filip Kostic vom Hamburger SV gibt es nun einigen Wirbel. Denn einem Medienbericht zufolge wurde der serbische Nationalspieler Opfer einer brutalen Attacke. Doch der Bruder des früheren Stuttgarter verneinte dies nun.

Filip Kostic soll von Hooligans attackiert worden sein

In seiner serbischen Heimat wurde Filip Kostic dem Medienbericht zufolge brutal tätlich angegriffen. Demnach sollen Hooligans sich den Spieler des Hamburger SV vorgeknöpft haben – genauso wie seinen Bruder Stefan und sein Cousin Marco. Dies berichtet zumindest die Zeitung Kurir in Serbien. Das Ganze ereignete sich demnach in der Nacht zum 20. Mai. Filip Kostic und seine beiden Begleiter sollen dabei einen Nachtclub besucht haben, wo sie von den vier polizeibekannten Männern angegriffen wurden. Kostic hält sich derzeit in seinem Heimatort Kragujevac auf. Vor der Weltmeisterschaft bestreitet Kostic mit der serbischen Nationalmannschaft noch zwei Testspiele gegen Chile am kommenden Montag sowie gegen Bolivien am kommenden Samstag.

Cousin von Filip Kostic kurz vor dem Ersticken?

Dem Bericht des Kurir zufolge drohte der Cousin von Filip Kostic bei dem Angriff sogar zu ersticken. Doch der HSV-Profi soll seinem Verwandten das Leben gerettet haben, da er seinem Cousin dessen verschluckte Zunge wieder hervorholte. Stefan Kostic wiederum soll einen Nasenbeinbruch erlitten haben. Bruder und Cousin von Kostic kamen ins Krankenhaus, die Angreifer wurden festgenommen – so der Medienbericht. In einer ersten Stellungnahme hat nun aber Stefan Kostic der Bild-Zeitung erklärt, dass Filip Kostic nicht dabei war:

“Das, was geschrieben wurde, ist nicht die Wahrheit. Filip wurde nicht attackiert. Er hat nichts mit der Sache zu tun.“

Konkrete Details wollte der Cousin von Kostic aber nicht nennen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X