Skip to main content

Fortuna Düsseldorf gegen TSG 1899 Hoffenheim: Die möglichen Aufstellungen

Fortuna Düsseldorf

Foto: imago/Christian Schrödter

Bundesligaaufsteiger Fortuna Düsseldorf ist gut in die neue Saison gestartet. Der derzeitige 12. Tabellenplatz ist leistungsgerecht für ein Team, das zwar durchaus Ambitionen hat, den Klassenerhalt zu schaffen, aber vom Budget her weit unter dem Durchschnitt andere Vereine liegt. Heute empfängt die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel die TSG 1899 Hoffenheim in der ESPRIT arena in Düsseldorf. Die Partie wird um 15:30 von Schiedsrichter Tobias Stieler angepfiffen. Die Sinsheimer verloren zwar ihren Auftakt gegen den FC Bayern München, legten aber am zweiten Spieltag mit einem 3:1 Heimsieg gegen den SC Freiburg nach und belegen in der Tabelle den 12. Rang. Wir haben uns mit den Personalfragen zu diesem Spiel beschäftigt.

Die mögliche Aufstellung bei Fortuna Düsseldorf

Natürlich würde Funkel gerne die gleiche Startelf gegen den Champions League Teilnehmer auf das Feld schicken, die bereits gegen RB Leipzig ein 1:1 herausgeholt hat. Allerdings wird daraus nichts, denn Abwehrspieler Andre Hoffmann kann wegen seiner Gehirnerschütterung definitiv am heutigen Nachmittag nicht spielen. „Es gibt einige Möglichkeiten, wie wir ihn ersetzen können“, kündigte Funkel an. „Ich werde mit mehreren Spielern sprechen, vielleicht gibt es eine taktische Änderung.“ Spannend dürfte dabei die Frage sein, ob Funkel an der Dreierkette festhält, oder ob er sich für eine Viererkette entscheiden wird. Schwierigkeiten bereitet dem Coach auch der Gegner, der für ihn nur schwer einzuschätzen ist. „Durch einige Ausfälle sind sie schwer auszurechnen, es ist nicht einmal klar, ob sie mit einer Dreier- oder Viererkette antreten“, erklärt Funkel. „Aber wir werden gut vorbereitet sein und haben unseren eigenen Plan.“ Grundsätzlich hofft der Coach, „dass wir wie schon in Leipzig die richtigen Antworten finden und das umsetzen können, was wir uns im Training arbeiten.“ Wir gehen von folgender Startaufstellung aus: Michael Rensing; Jean Zimmer, Kaan Ayhan, Robin Bormuth, Marcin Kaminski, Niko Gießelmann; Matthias Zimmermann, Marcel Sobottka, Alfredo Morales; Marvin Ducksch, Rouwen Henning.

Die mögliche Aufstellung bei der TSG 1899 Hoffenheim

Für die TSG 1899 Hoffenheim steht eine anstrengende Zeit bevor. Denn beginnend mit dem Spiel am heutigen Nachmittag in Düsseldorf muss die Mannschaft in den kommenden 22 Tagen insgesamt sieben Spiele absolvieren – der UEFA Champions League sei Dank. So trifft die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann nach der Partie gegen Fortuna in der kommenden Woche auf Schachtar Donezk. „Wir haben noch keinen Plan“, so Nagelsmann über das bevorstehende Duell mit den Ukrainern. Doch: „Die Spieler genießen es, einen klaren Plan an der Hand zu haben. Aber es wird gerade auch international mal Gegner geben, die etwas anders machen.“ Derweil gibt es einige personelle Probleme: Kerem Demirbay ist zwar wieder im Training, aber noch lange nicht bei 100 Prozent nach seinem Außenbandriss. Auch für Kevin Akpoguma kommt das Spiel in Düsseldorf zu früh. Ermin Bicakcic wird ebenso fehlen. Wir können uns folgende Startelf vorstellen: Oliver Baumann; Pavel Kaderabek, Havard Nordtveit, Kevin Vogt, Nico Schulz; Leonardo Bittencourt, Florian Grillitsch, Steven Zuber; Joelinton, Adam Szalai, Andrej Kramaric.

Fortuna Düsseldorf gegen TSG 1899 Hoffenheim: Die möglichen Aufstellungen
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

98 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X