Skip to main content

Frankreich gegen Argentinien: Die möglichen Aufstellungen

Das erste Achtelfinale dieser WM 2018 bestreiten zwei ehemalige Weltmeister, die allerdings insgesamt erst 6x aufeinandergetroffen sind, nun zum dritten Mal im Rahmen einer WM. Frankreich spielt als Sieger seiner Gruppe gegen den Zweiten der “Kroatien-Gruppe”, gegen Argentinien. Anstoß wird am 30.06.2018 um 16 Uhr in Kasan sein, ein Team wird definitiv ausscheiden, und sei es nach Elfmeterschießen.
Wir liefern die voraussichtlichen Aufstellungen dieser beiden Großen des Weltfußballs, sowohl die voraussichtliche Aufstellung von Frankreich als auch die vermutete Startelf von Argentinien. Darin finden sich natürlich etliche Stars, die am Ende des Turniers gerne Weltmeister sein würden.

Auf beiden Seiten keine Verletzten

Klar ist, dass Argentinien sich gegenüber allen drei Vorrundenspielen mächtig steigern muss, um gegen eine Mannschaft aus Frankreich zu bestehen, bei der man den Eindruck hatte, dass sie durchaus einige Gänge höher schalten könnte, wenn es der Gegner erfordert. Dies war in den Partien gegen Australien, Peru und Dänemark bislang aber nicht der Fall. Argentinien hingegen verlor sogar deutlich gegen Kroatien, gewann nicht gegen Island und konnte nur durch ein spätes Tor von Verteidiger Marcos Rojo im Spiel gegen Nigeria in dieses Achtelfinale einziehen. Somit muss man sich jetzt zu Recht mit der Rolle des Außenseiters zufriedengeben, selbst wenn Frankreich seinerseits kaum überzeugte bislang.

Die mögliche Aufstellung von Frankreich

Die Franzosen haben keine Ausfälle zu beklagen. Insofern darf man nach der umfassenden Rotation bei der Aufstellung gegen Dänemark nun wieder mit der ersten Elf von Frankreich rechnen. Diese wird vermutlich wie folgt aussehen.

Hugo LLoris – Lucas Hernández, Samuel Umtiti, Raphael Varane, Benjamin Pavard – Paul Pogba, N’Golo Kanté – Blaise Matuidi, Antoine Griezmann, Kylian Mbappé – Olivier Giroud

Das Ganze wird dann auf ein 4-2-3-1 hinauslaufen, in dem Trainer Didier Deschamps seine Mannschaft auf den Rasen des Stadions in Kasan schicken wird. Kurzfristige Änderungen sind natürlich immer noch möglich, ohnehin ist dies nicht die offizielle Aufstellung, sondern die von uns vermutete.

Die mögliche Aufstellung von Argentinien

Da auch bei den Argentiniern niemand verletzt ausfällt, ist mit folgender Aufstellung zu rechnen.

Franco Armani – Gabriel Mercado, Nicolás Otamendi, Marcos Rojo, Nicolás Tagliafico – Enzo Pérez, Javier Mascherano, Éver Banega, Ángel di María – Gonzalo Higuaín, Lionel Messi

Zwar ist im Falle von Argentinien nicht mehr klar, ob immer noch Trainer Jorge Sampaoli über diese Aufstellung entscheidet oder doch die Mannschaft, dann wohl in Form von Kopf Lionel Messi. Für die dann spielenden elf Argentinier dürfte das aber ohnehin kaum einen Unterschied machen. Dass sie in diesem Duell der Underdog sind, wissen sie ohnehin. Und dass Lionel Messi mit einem Geistesblitz immer noch jederzeit für ein Tor sorgen kann, ist ebenso bekannt.
Insofern kann man diese Aufstellung ruhig treffen zusammenfassen, wie es schon öfter einige Medien taten, als “Messi und zehn andere”. Sehr fraglich, ob solche Ausrechenbarkeit in einem Spiel gegen die starken Franzosen ausreichen wird.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X