Skip to main content

Frenkie de Jong wechselt offenbar zu PSG

Frenkie de Jong

Foto: imago/photoarena/Eisenhuth

Seit Wochen und Monaten wird der Name Frankie de Jong in der Gerüchteküche heiß gehandelt. Allen voran der FC Barcelona soll großes Interesse an dem Niederländer haben. Doch nun wechselt der 21-jährige offenbar nach Frankreich zum FC Paris St.-Germain.

Frenkie de Jong soll sich für FC Paris St.-Germain entschieden haben

Obwohl Frenkie de Jong in letzter Zeit mit zahlreichen anderen Klubs in Verbindung gebracht wurde, folgt nun der Wechsel zu PSG. Dies berichtet zumindest der Telegraaf in den Niederlanden. Demnach hat sich der Spieler zu einem Wechsel in die französische Hauptstadt entschieden. Die Franzosen müssen dem Bericht zufolge 75 Millionen Euro an Ajax Amsterdam überweisen. Seit Monaten wurde Frenkie de Jong vor allem mit dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Zuletzt waren auch Manchester City und selbst der FC Bayern München als mögliche Interessenten ins Spiel gebracht worden. Doch nun also soll de Jong zu Thomas Tuchel, Thilo Kehrer, Julian Draxler, Neymar und Co. wechseln.

Marc Overmars: Noch nichts fix

Sollte der Bericht stimmen, dann trafen sich PSG-Sportdirektor Antero Henrique und sein Stellvertreter Maxwell am gestrigen Donnerstag mit De-Jong-Berater Ali Dursun. Ein entsprechendes Foto von dem mutmaßlichen Treffen postete der Telegraaf. Danach soll das Trio in der Johan-Cruyff-Arena mit dem Ajax-Vorstand gesprochen haben. Der sportliche Leiter von Ajax, Marc Overmars, bestätigte ein Treffen. Allerdings soll den Aussagen von Overmars zufolge noch keine finale Entscheidung gefallen sein. Dem Gaurdian sagte Fredie de Jong gestern noch:

„Es ist schwierig zu sagen, was passieren wird. Ich will erstmal die Saison mit Ajax beenden und dann weitersehen. Vielleicht bleibe ich noch ein Jahr, vielleicht gehe ich. Ich bin mir noch nicht sicher.“

Zugleich erklärte der niederländische Nationalspieler mit Blick auf einen möglichen Wechsel zu Pep Guardiola bei Manchester City:

„Ich liebe seinen Stil: Den Ball gewinnen, auf Ballbesitz spielen und kombinieren. Wenn man das sieht, will man am liebsten selbst auf den Platz gehen, mit seinen Freunden Fußball spielen und genießen. City und Barca sind dafür großartige Beispiele.“

De Jong seit 2015 bei Ajax Amsterdam

Frenkie de Jong wurde bei Willem II Tilburg sportlich groß. Im Sommer 2015 wechselte der Verteidiger zu Ajax Amsterdam. Seither bestritt er 59 Pflichtspiele für den holländischen Rekordmeister. Bei einer Ablöse von 75 Millionen Euro wäre de Jong der teuerste Abgang in der Vereinsgeschichte von Ajax Amsterdam.

Frenkie de Jong wechselt offenbar zu PSG
Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1
  • Bis zu 120 Euro Neukundenbonus
  • Deutscher Kundensupport
  • Tolle Promotionen
  • Rund 6.000 Livewetten im Monat
  • Aufgeräumte Webseite

100%bis 120€

82 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X