Skip to main content

Früherer Red Bull Salzburg Trainer Oscar Garcia wirft bei AS Saint-Etienne hin

Das Frankreich-Gastspiel bei AS Saint-Etienne war für Oscar Garcia nur ein kurzes. Denn der Katalane, der im Sommer von Red Bull Salzburg in die französische Ligue 1 wechselte, hat seinen Rücktritt erklärt. Der 44-jährige nahm aus mehreren Gründen seinen Hut.

Oscar Garcia mit mehreren Schwierigkeiten bei AS Saint-Etienne

Zunächst einmal wurde Oscar Garcia natürlich das Sportliche zum Verhängnis. Denn AS Saint-Etienne konnte nur eines der letzten sieben Spiele gewinnen. Zuletzt setzt es gegen Olympique Lyon eine heftige 0:5 Pleite. Danach sprach der Katalane von seinem traurigsten Tag. Nachdem er mit Red Bull Salzburg zwei Mal in Folge das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg holte, lief es also in Frankreich nicht sonderlich gut. Darüber hinaus soll sich Oscar Garcia auch mit dem Präsidium sowie auch sogar mit einem Teil der Spieler überworfen haben. Aus diesem Grunde zog der 44-jährige nun selbst die Konsequenzen, wie zahlreiche Medien berichten.

Bisheriger Assistent und Nachwuchsleiter von Saint-Etienne übernehmen

Wie zudem Medien berichten, hat AS Saint-Etienne auch bereits eine Interimslösung auf dem Trainerposten gefunden. Demnach werden Alain Ravera und Julian Sablé zunächst die Aufgaben von Oscar Garcia übernehmen. Bei Ravera handelt es sich um den bisherigen vierten Assistenten von Garcia. Sablé wieder ist der Nachwuchschef von AS Saint-Etienne.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X