Skip to main content

FSV Zwickau: Alexander Sorge nach zwei Jahren Verletzung zurück

Der FSV Zwickau hat nun eine überraschende Personalie verkündet. Innenverteidiger Alexander Sorge erhält nämlich einen Einjahresvertrag bei den Sachsen. Der Abwehrspieler des Drittligisten war zuvor fast zwei Jahre lang ausgefallen.

Zwei schwere Knieverletzungen in zwei Jahren

Alexander Sorge stand das letzte Mal in einem Pflichtspiel am 25.09.2016 bei der 0:5 Niederlage beim FC Hansa Rostock auf dem Platz. Damals konnte beim FSV Zwickau kaum jemand erahnen, welche Leidenszeit dem Innenverteidiger bevorsteht. Denn der heute 25-jährige, der erst im Sommer 2016 von RB Leipzig II nach Zwickau gewechselt war, sollte bis heute kein weiteres Spiel mehr bestreiten. Zunächst nämlich erlitt er im September 2016 in einem Trainingszweikampf einen Kreuzband- und Außenmeniskusriss im rechten Knie. Die Saison 2016/2017 war damit gelaufen. In der Vorbereitung auf die Saison 2017/2018 der nächste Schock. Denn im Testspiel gegen Wacker Nordhausen folgte die nächste schwere Verletzung am gleichen Knie. In der Spielzeit 2017/2018 stand Alexander Sorge nicht einmal auf dem Platz.

Alexander Sorge erhält Einjahresvertrag

Die logische Folge: der FSV Zwickau konnte den Vertrag nicht verlängern. Selbst ein Karriere-Ende von Sorge schien nicht ausgeschlossen zu sein. Doch der 25-jährige wollte sich dem Schicksal nicht beugen und kämpfte verbissen weiter um ein Comeback. Auch ohne Vertrag trainierte der Abwehrspieler weiterhin beim FSV Zwickau mit. Nun scheint sich dieser zweijährige Kampf auszuzahlen. Denn der Drittligist stattet den Innenverteidiger mit einem neuen Einjahresvertrag bis zum Juni 2019 aus – 419 Tage nach der zweiten Verletzung. Alexander Sorge wird künftig weiterhin mit der Nummer 5 beim FSV Zwickau agieren.

Bewerte diesen Beitrag
# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X