Skip to main content

Für die Kaderplanung wird ein Abwehrspieler Hannover 96 verlassen

Foto: Michael Lang/Imago/Geisser


Die Kaderplanung bei Hannover 96 hängt vor allem in der Defensive an nur einer Person, dem Brasilianer Felipe. Seit über drei Monaten ist der Defensivmann schon mit einem Sehnenriss im Oberschenkel außer Gefecht. Die Rückkehr zum Training ist für Januar angedacht. Wenn er wieder genesen ist und ein weiterer Abwehrspieler verpflichtet werden konnte, dann könnte in Abwehrspieler den Klub im Winter verlassen. Laut Martin Kind besteht das Interesse an einer Verpflichtung von Michael Lang (FC Basel) und Josip Elez (HNK Rijeka). Laut der „Bild“ wäre ein Kandidat für den bevorstehenden Abgang Timo Hübers.

Auch Florian Hübner ist eine Option

Das Eigengewächs ist noch bis 2019 an den Aufsteiger gebunden, war aber in der laufenden Saison nur in der Regionalligamannschaft eingesetzt. Dort konnte er einen Treffer in elf Spielen erzielen. In der Bundesliga war der 21-jährige erst einmal im Kader, am 12. Spieltag gegen den SV Werder Bremen. Damit er mehr Spielpraxis bekommt, sei auch eine sechsmonatige Leihe zu einem Verein aus der 3. Liga eine Option. Neben Hübers wird auch über einen Abgang von Florian Hübner spekuliert. Er kam in der Hinrunde insgesamt sechsmal zum Einsatz und wurde erst vor Kurzem mit dem Zweitligisten Union Berlin in Verbindung gebracht.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X