Skip to main content

Fußball Bundesliga: Wieder Zoff zwischen dem BVB und Bayern München

Es brodelt mal wieder zwischen den beiden Erzrivalen der Bundesliga, dem BVB und dem FC Bayern München. Grund: Uli Hoeneß hatte gesagt, dass die Dortmunder dem Rekordmeister eigentlich auf die Pelle rücken wollten, dies aber offenbar nicht geschafft hätten. „Niemand bei Borussia Dortmund hat auch nur einen Satz gesagt, der auf diese höhnische Art hätte interpretiert werden können. Wie kommt er also dazu, so etwas zu sagen? Wenn Sie mich fragen: In diesem Fall gab es wohl eine Wahrnehmungsstörung“, so Watzke gegenüber der „Welt am Sonntag“.

Ist Leipzig einholbar?

Watzke nahm auch Stellung zu der gegenwärtigen Situation seiner Mannschaft und der Tatsache, dass Aufsteiger RB Leipzig bereits neun Punkte Vorsprung hat: „Ich sehe die Leipziger nicht uneinholbar weit weg. Allerdings müsste schon sehr viel passen, dass wir sie noch abfangen können. In Leipzig werden jetzt die üblichen Mechanismen in Gang gesetzt. Viele ihrer Spieler werden von anderen Klubs kontaktiert. Sie werden Rückschläge verarbeiten müssen. Und wie geht es mit dem Projekt grundsätzlich weiter? Auch RB Salzburg hatte in Österreich bereits eine sehr dominante Rolle eingenommen – doch diese Vormachtstellung bröckelt wieder.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X