Skip to main content

Fussball.com live vor Ort: Borussia Dortmund gewinnt 3:0 gegen Standard Lüttich – Große Verletzungssorgen beim BVB

Borussia Dortmund hat am Donnerstagabend im Estadio Municipal in Marbella an der Costa del Sol sein letztes Testspiel im Trainingslager des Winters 2017 souverän gewonnen. Der BVB setzte sich mit 3:0 (1:0) gegen Standard Lüttich aus Belgien durch. Allerdings stand die gute Leistung der Schützlinge von Thomas Tuchel etwas im Schatten mit Blick auf die zahlreichen Verletzten des BVB.

Borussia Dortmund ohne Probleme beim 3:0 gegen Standard Lüttich

Auch ohne eine Reihe von Stammspielern kam Borussia Dortmund zu einem souveränen 3:0 (1:0) Erfolg gegen Standard Lüttich im Stadion von Marbella. Wenige Tage nach dem 4:1 gegen den PSV Eindhoven präsentierte sich die Truppe von Thomas Tuchel vom Beginn weg als das klar stärkere Team. Die Tore für die Schwarz-Gelben gegen den zehnfachen belgischen Meister erzielten Christian Pulisic (15.), Felix Passlack (55.) und Raphael Guerreiro (73.). Damit hat der Tabellensechste der Fußball-Bundesliga beide Testspiele in seinem Trainingslager in Andalusien gewonnen. Am heutigen Freitag reist der BVB-Tross zurück nach Deutschland, wo am 17.01.2017 noch ein Test beim SC Paderborn 07 auf dem Programm steht. Am kommenden Wochenende dann startet die Rückrunde der Fußball-Bundesliga, die für die Borussia mit einem Spiel beim SV Werder Bremen startet.

Statistik des BVB zum Match gegen Standard Lüttich

BVB 1. Halbzeit: Weidenfeller – Piszczek, Sokratis (27. Bartra), Ginter, Schmelzer – Weigl – Pulisic, Castro, Kagawa, Larsen – Schürrle
BVB 2. Halbzeit: Bonmann – Passlack, Bartra, Burnic, Durm – Merino, Park – Larsen, Kagawa (63. Guerreiro), Mor – Ramos
Tore: 1:0 Pulisic (15.), 2:0 Passlack (55.), 3:0 Guerreiro (73.)
Zuschauer: etwa 4.000 in Marbella

Große Verletzungssorgen bei Borussia Dortmund

Überschattet wurde das Spiel aber von den Verletzungssorgen bei Borussia Dortmund. Denn schon vor der Partie war klar, dass Akteure wie Mario Götze oder Marco Reus verletzungsbedingt nicht spielen können. Zudem meldete sich kurz vor dem Match auch noch Ousmane Dembelé ab. Der 19 Jahre alte Youngster musste wegen einer Sehnenzerrung im Hüftbeugemuskel passen. Nach weniger als einer halben Stunde war die Partie auch für Innenverteidiger Sokratis vorbei. Einer ersten Diagnose zufolge brach bei ihm eine alte Verletzung am Sprunggelenk wieder auf. Nach der Partie sagte Thomas Tuchel:

«Man wird ständig zurückgeworfen, mit jedem Training»

Mit Blick auf das Lazarett des BVB ist dies verständlich. Denn am Ende des BVB-Trainingslagers stehen nicht weniger als sieben Verletzte bei der Borussia:

  • Sokratis: Verletzung am Sprunggelenk
  • Ousmane Dembele: Sehnenreizung im Hüftbeugemuskel
  • Marco Reus: Muskuläre Beschwerden
  • Mario Götze: Blockade der Wirbelsäule
  • Sven Bender: Schlag auf den Fuß
  • Sebastian Rode: Sprunggelenksprobleme
  • Nuri Sahin: Aufbautraining


Fotos: ©Fussball.com

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X