Skip to main content

Ehemaliger ZSKA-Moskau Trainer Leonid Slutsky wird Analyst bei Chelsea

Der ehemalige Trainer von ZSKA Moskau und der russischen Nationalmannschaft Leonid Slutsky besuchte das Spiel zwischen dem FC Chelsea und Leicester City und gab damit den Gerüchten, er werde eine Rolle in der Club-Analytik-Abteilung spielen, neue Nahrung.

Slutsky unterhält enge Beziehungen zu Abamovich

Der 45-jährige, der ZSKA zu drei russischen Titeln verhalf, ist seit seiner Entlassung bei dem Verein Anfang Dezember ohne Arbeit. Laut „The Sun“ soll er nun einen Job an der Stamford Bridge angeboten bekommen haben, während die russische Zeitung „Sport Express“ berichtet, er solle als einer der Analysten im Klub beschäftigt werden. Slutsky wird eine enge Verbindung zum Besitzer des FC Chelsea, Roman Abramovich, nachgesagt. Slutsky traf sich nach dem Spiel mit Leicesters Ahmed Musa, den er fünf Jahre bei ZSKA trainiert hatte. Zwei Tore von Marcos Alonso sowie ein Treffer von Pedro sicherten einen 3:0 Sieg für den FC Chelsea gegen den amtierenden englischen Meister.

Foto:wikimwdia/Дмитрий Голубович

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X