Skip to main content

Gary Monk beim FC Middlesbrough entlassen – Favorit auf Trainerposten bei Swansea

Nachdem er beim FC Middlesbrough entlassen wurde, ist

Foto: Garry Monk/Imago/PA Images

bei den Buchmachern der heißeste Kandidat auf den Trainerposten bei Swansea City. Monk wurde am vergangenen Samstagabend entlassen, obwohl Boro nur wenige Stunden zuvor mit 2:1 gegen Sheffield Wednesday gewinnen konnte. Schon kurz danach rutsche er in Liste der möglichen Nachfolger von Paul Clement im Liberty Stadium. Seit Sonntagmorgen ist der ehemalige Spieler und Trainer von Swansea an die Spitze der Liste gerückt. So steht er beim Wettanbieter Ladbrokes mit einer Quote von 2,20 vor Frank de Boer (2,50) und Slaven Bilic (5,50). Weiterhin im Rennen sind Tony Pulis und Leon Britton.

Keine nähere Erläuterung für die Entlassung

Monk spielte 270-mal über ein Jahrzehnt hinweg für Swansea, bevor er 2014 nach der Entlassung von Michael Laudrup den Trainerposten bei den Walisern übernahm. Nachdem er den Klassenerhalt sicherstellen konnte, bekam er einen Dreijahresvertrag und führte die Swans in seiner ersten vollen Saison als Achter ins Ziel. Middlesbrough hat sich zu den Gründen der Entlassung noch nicht näher geäußert, sondern veröffentlichte folgende Erklärung: „Der Club möchte Garry für seine harte Arbeit und seinen Einsatz danken und ihm alles Gute für die Zukunft wünschen. Der Jugendleiter des Clubs, Craig Liddle, wird während der Übergangszeit vorübergehend das Training übernehmen. Der Verein wird bis zu einem angemessenen Zeitpunkt keine weiteren Kommentare abgeben.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X