Skip to main content

Geht es für den BSV Rehden nach dem Rücktritt des Trainers wieder aufwärts?

Der Regionalligist BSV SW Rehden macht gerade eine schwere Zeit durch. Am vergangenen Dienstag ist Trainer Wolfgang Schütte zurückgetreten, derzeit leiten Hugues M’bossa und Jacek Burkhardt das Team, Teammanager Thorben Geerken unterstützt die beiden dabei nach Kräften. „Das war ein Schock, niemand aus der Mannschaft und im Trainerstab hatte das geahnt“, berichtet Geerken der „Kreiszeitung“. „Aber wir respektieren Wolfgangs Entscheidung und sind im Guten auseinandergegangen.“ Und offenbar hat auch die Mannschaft positive Signale ausgestrahlt: „Wir haben ziemliche Aufbruchsstimmung gespürt“, schildert der 29-Jährige.

Die Mannschaft soll den Spaß am Fußball wiederfinden

Diese Aufbruchstimmung ist auch notwendig, denn die Mannschaft belegt mit nur vier Punkten aus acht Spielen den 16. Tabellenplatz in der Regionalliga Nord. Am Samstag, um 15:00 Uhr, hat die Mannschaft nun die Chance, sich beim Tabellenletzten BfV Borussia 06 Hildesheim wichtige drei Punkte zu holen. Beim ersten Training war dann vor allem wichtig, dass sich die Mannschaft wieder auf sich selbst konzentriert: „Es ging uns darum, dass die Jungs bei Torschüssen wieder zu kleinen Erfolgserlebnissen kommen sollten, um den Spaß wiederzufinden.“ Zu den weiteren Elementen zählten Standardsituationen. „Denn das war unser Manko – sowohl hinten, wo wir dadurch zu viele Gegentore bekommen haben, als auch vorn, weil wir damit zu wenig Gefahr ausgestrahlt haben“, erläutert Geerken.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X