Skip to main content

Gerücht: Eintracht Frankfurt heiß auf Gelson Fernandes von Stade Rennes

Eintracht Frankfurt buhlt um die Dienste von Gelson Fernandes und der Mittelfeldspieler scheint sich einen Wechsel an den Main sehr gut vorstellen zu können. Jetzt stehen nur noch Verhandlungen mit Stade Rennes an.

Frankfurt will Ex-Freiburger Fernandes holen

Am Samstag musste sich Eintracht Frankfurt im Finale des DFB-Pokals Borussia Dortmund knapp mit 1:2 geschlagen geben, doch viel Zeit, um dem verpassten Pokalsieg und der damit einhergehenden Europa-League-Qualifikation nachzutrauern, bleibt nicht. Schließlich laufen in der Bankenmetropole die Personalplanungen für die neue Saison weiter voll auf Hochtouren und die Hessen sind bei der Suche nach einem Neuzugang für das defensive Mittelfeldspiel offenbar in Frankreich fündig geworden.

Wie die „Bild“ in Erfahrung brachte, soll Eintracht Frankfurt an Gelson Fernandes baggern. Der 30-Jährige steht beim französischen Erstligisten Stade Rennes unter Vertrag, soll aber mit einem Wechsel in die Bundesliga liebäugeln. Die ist für den Schweizer Nationalspieler nicht unbekannt, schnürte er doch in der Saison 2013/14 die Schuhe für den SC Freiburg, bevor er im Sommer 2014 für 1,6 Millionen Euro zu Stade Rennes transferiert wurde. Bei den Franzosen gehörte Fernandes in der abgelaufenen Saison zum erweiterten Stammpersonal und stand 21 Mal in der Startelf. Insgesamt bestritt der Sechser 27 Ligaspiele, in denen er ohne Scorerpunkt blieb.

Gut für Eintracht: Fernandes hat nur noch bis 2018 Vertrag

Für den Wechsel von Gelson Fernandes zu Eintracht Frankfurt müssen sich die Hessen jetzt nur noch mit Stade Rennes einig werden. Dort besitzt der Rechtsfuß nur noch einen Vertrag bis 2018, sodass Rennes einzig noch in diesem Sommer eine Ablösesumme für den abwanderungswilligen Mittelfeldakteur generieren könnte. Dessen Marktwert wird auf drei Millionen Euro taxiert.

Sollte der Deal klappen, wäre Fernandes nach Sebastian Haller der zweite externe Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-jährige Mittelstürmer kommt für sieben Millionen Euro vom FC Utrecht zum DFB-Pokalfinalisten.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X