Skip to main content

Gerücht: Inter Mailand an RB-Stürmer Bruma dran

Bruma

Foto: imago/Christian Schrödter

Will Inter Mailand bei RB Leipzig wildern? Zumindest macht im Stiefelstaat das Gerücht die Runde, dass die Nerazzurri ein Auge auf Bruma geworfen hat. Das will das italienische Portal „Calciomercato“ in Erfahrung gebracht haben. Demnach weilten Scouts des Serie-A-Klubs am Montagabend in Portugal, um den Flügelstürmer des Europameisters im Nations League-Duell mit Italien genauer unter die Lupe zu nehmen. Bruma stand bei seinem zweiten Länderspiel für Portugal in der Startelf und konnte mit der Vorlage zum 1:0-Siegtreffer von Andre Silva positiv auffallen. Das dürfte das kolportierte Interesse von Inter Mailand noch weiter gesteigert haben. Dabei sind die Lombarden nicht zum ersten Mal am 24-Jährigen dran.

Inter hatte Bruma schon vor einem Jahr im Auge

Denn schon im vergangenen Jahr liebäugelte Inter mit einer Verpflichtung des Portugiesen, der sich aber für einen Wechsel von Galatasaray nach Leipzig entschloss, die knapp 13,5 Millionen Euro Ablöse für den Offensivakteur hinblätterten. Nun könnte Bruma der Versuchung unterliegen, die Karriereleiter mit einem Wechsel zu Inter weiter hinaufzuklettern, die in diesem Jahr auch erstmals nach langjähriger Abstinenz wieder in der Champions League mitmischen.

Lässt RB Leipzig Bruma ziehen?

Doch wenn überhaupt, ist frühestens ein Transfer nach der Saison realistisch, wenngleich Bruma noch einen langfristigen Vertrag bis 2022 bei den Roten Bullen besitzt. In Leipzig ist der 1,73 Meter große Rechtsfuß, der vornehmlich auf der linken Außenbahn wirbelt, zwar keine unantastbare Stammkraft und pendelt immer wieder zwischen Startelf und Ersatzbank, ist aber dennoch ein wichtiger Faktor. Zudem hält er den Konkurrenzkampf mit Emil Forsberg hoch. Bislang hat Bruma, dessen Marktwert auf 12,5 Millionen Euro taxiert wird, 48 Pflichtspiele für Leipzig bestritten und verbuchte dabei zehn Torbeteiligungen (8 Tore, 2 Vorlagen).

Bruma-Wechsel nicht ausgeschlossen

Sollte Inter allerdings ein angemessenes Angebot für den Außenstürmer einreichen, könnte RB Leipzig durchaus Verkaufsbereitschaft signalisieren. Schließlich könnte Bruma gemäß der Transferphilosophie und Personalpolitik der Sachsen zur neuen Saison durch einen jüngeren Akteur ersetzt werden. Ist bleibt aber abzuwarten, wie der künftigen RB-Coach Julian Nagelsmann mit ihm plant.

Allerdings ist auch Inter Mailand auf den offensiven Außenbahnen gut besetzt, stehen Trainer Luciano Spalletti für die linke Seite doch der kroatische Vizeweltmeister Ivan Perisc und Keita Balde zur Verfügung, während den rechten Flügel Antonio Candreva und Matteo Politano beackern.

Bewerte diesen Beitrag
#AnbieterBesonderheitenBonus Bewertung
1 moplay-logo
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Lizenz aus Gibraltar vorhanden
  • Große Auswahl an Zahlungsmethoden

100%bis 100

100 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X