Skip to main content

Gerücht: ManCity bereitet Winter-Angebot für Alexis Sanchez vor

Im Sommer konnte Manchester City seinen Wunschspieler Alexis Sanchez nicht vom FC Arsenal loseisen und scheiterte mit einer Offerte in Höhe von 65 Millionen Euro. Doch die Skyblues lassen nicht locker und wollen im Winter den nächsten Angriff wagen. Wie die englischen Zeitungen „Evening Standard“ und „Sun“ übereinstimmend berichten, wird Manchester City dann aber nur noch bereit sein, 22 Millionen Euro für den chilenischen Flügelflitzer auf den Tisch zu legen, da Sanchez nach der Saison ohnehin ablösefrei zu haben ist. Dabei ist es ein offenes Geheimnis, dass der 28-Jährige seinerseits einen Wechsel zum Guardiola-Klub anstrebt.

Foto: Imago/Photosport

Bringt Sterling Schwung in den Sanchez-Poker?

Für ManCity ist Alexis Sanchez daher auch für die Rückrunde interessant, weil er mit dem FC Arsenal in dieser Saison lediglich in der Europa League spielt. Somit wäre der Offensivstar für die K.o.-Runde der Champions League spielberechtigt, vorausgesetzt, der Scheichklub übersteht die Gruppenphase.

Doch es ist zu bezweifeln, dass die Gunners im Winter einem Transfer zustimmen. Solange Arsene Wenger keinen adäquaten Ersatz für die linke Außenbahn hat, wird man Sanchez nicht die Freigabe erteilen, auch wenn man das Risiko eingeht, ihn im Sommer 2018 ohne Ablöse an einen direkten Konkurrenten zu verlieren. Doch Raheem Sterling könnte Schwung in die Sache bringen. Denn der 22-jährige Linksaußen von Manchester City soll dem Vernehmen nach das Interesse der Londoner geweckt haben.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X