Skip to main content

Gladbach: Yann Sommer beim AS Rom als Alisson-Erbe gehandelt

Die AS Rom bereitet sich intensiv auf einen drohenden Abgang von Stammkeeper Alisson vor. In der Gerüchteküche wird der wechselwillige Brasilianer allen voran mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Auch wenn noch nichts spruchreif ist, scheint die Roma für einen Wechsel vorbereitet und hat nach Angaben von „Calciomercato“ ein Auge auf Yann Sommer von Borussia Mönchengladbach geworfen. Der 29-Jährige sei demnach der Wunschkandidat der Giallorossi. Erst kürzlich wurde der Schweizer WM-Teilnehmer auch vage beim FC Liverpool gehandelt, doch anders als bei den Reds könnte das Interesse der Römer durchaus noch konkret werden.

Sommer-Ablöse bei 30 Mio. Euro?

Als Ablöse für Sommer spekuliert das italienische Blatt mit rund 30 Millionen Euro. Die Summe würde es wohl bedürfen, um den 1,83 Meter großen Schlussmann, dessen Marktwert auf 8 Millionen Euro taxiert wird, aus seinem bis 2021 befristeten Vertrag vom Niederrhein loszueisen. Dort hütet Sommer seit vier Jahren den Kasten und ist die klare Nummer eins. Bislang hat der 38-fache Nationalspieler 221 Pflichtspiele für Gladbach bestritten und konnte dabei 48 Mal das Gehäuse sauber halten.

Auch Schmeichel Thema bei Roma

Aber Sommer ist scheinbar nicht der einzige Kandidat für das mögliche Alisson-Erbe bei der AS Rom. Denn nach Informationen von „Sky Sport“ befindet sich auch Dänemarks WM-Keeper Kasper Schmeichel in der Verlosung. Der 31-Jährige ist ebenfalls bis 2021 an seinen derzeitigen Arbeitgeber Leicester City gebunden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X