Skip to main content

Glücklicher 3:2-Sieg für Real Madrid gegen FC Málaga

Weiterhin in der Formkrise, aber dennoch drei wichtige Punkte geholt – so lässt sich der Samstag aus Sicht von Real Madrid beschreiben. Die Königlichen setzten sich am Samstag Spätnachmittag zuhause glücklich mit 3:2 gegen Abstiegskandidat FC Málaga durch. Während die Andalusier erneut tapfer kämpften, enttäuschte das weiße Starensemble über weite Strecken. Zudem half mal wieder der Schiedsrichter mit, wie es bei Spielen von Real Madrid und dem FC Barcelona in Spanien üblich ist.

Frühe Führung bringt Real Madrid keine Sicherheit

Auch ohne die Verletzten Gareth Bale, Marco Asensio und Sergio Ramos sowie den Gelb-Gesperrten Nacho bot Real Madrid natürlich eine starke Startelf auf – in der Lucas Vazquez überraschend Luca Modric ersetzte. Diese sorgte bereits nach 9 Spielminuten für die Führung. Der momentan stark Umstrittene Karim Benzema erzielte den Führungstreffer für Real Madrid. Doch wer nun dachte, dies bringt den Königlichen Sicherheit, der täuschte sich. Nur neun Minuten später nämlich sorgte Rolan für den Ausgleich der Blanquiazules. Wiederum drei Minuten später sorgte Casemiro für die neuerliche Führung der Hauptstädter. Mit diesem 2:1 ging es dann auch in die Halbzeitkabine – sehr zum Glück für Real Madrid.

Cristiano Ronaldo entscheidet Spiel mit Elfmeter-Nachschuss

Denn eigentlich hätte es mit einem 2:2 in die Pause gehen müssen. Mit dem letzten Angriff in Halbzeit eins erzielte Paul Baysse, der nach 36 Minuten für Juankar ins Spiel kam, den vermeintlichen Ausgleich. Dabei hatte Schiedsrichter Jesus Gil Manzano ein Foulspiel gesehen und den Treffer aberkannt. Weder Zuschauer noch Schiedsrichterexperten in den spanischen Medien konnten aber dieses Foulspiel erkennen. Nicht die einzige Fehlentscheidung zugunsten von Real Madrid übrigens. Denn Mitte der 2. Halbzeit wurde dem FC Málaga auch ein klarer Elfmeter nicht zugesprochen nach einem deutlichen Foul an Juanpi. Zu diesem Zeitpunkt stand es bereits 2:2, denn Chory Castro glich nach gut einer Stunde für die Gäste aus. Für die Entscheidung sorgte dann Cristiano Ronaldo, der wie Benzema eine schwache Saison spielt. Zunächst verschoss der Portugiese in der 76. Minute einen berechtigten Foulelfmeter nach einem klaren Foul an Modric, der für Isco eingewechselt wurde. Doch im Nachschuss sorgte der aktuelle Weltfußballer für sein 2.(!) Saisontor – und den knappen Sieg der Königlichen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X