Skip to main content

Gotoku Sakai bleibt Kapitän des Hamburger SV

Gotoku Sakai bleibt auch in der kommenden Saison 2017/2018 Spielführer des Hamburger SV. Dies entschied nun Cheftrainer Markus Gisdol. Damit wird der 26-jährige Japaner den HSV auch in der kommenden Spielzeit aufs Feld führen.

Gotoku Sakai will noch mehr Verantwortung übernehmen

Gotoku Sakai ist bereits seit 20. November 2016 Kapitän beim Hamburger SV. Beim 2:2 Unentschieden bei der TSG 1899 Hoffenheim führte der Japaner damals seine Mannschaftskollegen erstmals aufs Feld. Seither war Sakai in 20 Spielen Kapitän in der Startelf des HSV. Als Stellvertreter des Außenverteidigers fungieren künftig Kyriakos Papadopoulos und Mergim Mavraj. Sakai, der 28. Kapitän in der Bundesligageschichte des Dinos, sagte dazu nun:

“Das ist eine sehr große Ehre für mich und ich freue mich sehr, dass ich wieder eine solch große und wichtige Rolle spielen darf. Dieser möchte ich in der neuen Spielzeit gerecht werden. Ich werde versuchen, meiner Persönlichkeit weiter treu zu bleiben. Ich bin jemand, der seine Taten sprechen lässt und nicht einfach dumm herumquatscht. Das war bereits in der letzten Saison so. Gleichzeitig weiß ich aber auch, dass ich vor dem Team und der Presse noch mit mehr Selbstbewusstsein und Eigeninitiative auftreten muss. Der Trainer hat mir gesagt, dass ich viele Sachen in der vergangenen Saison bereits gut gemacht habe, wünscht sich aber auch, dass ich noch mehr Verantwortung übernehme. Das fordere ich auch von mir ein.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 250 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 250€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X