Skip to main content

Grifo-Nachfolger gefunden? SC Freiburg bietet für Yoric Ravet

Der SC Freiburg konnte die Lücke des nach Gladbach abgewanderten Leistungsträgers Vincenzo Grifo bislang noch nicht adäquat stopfen. Nun scheinen die Breisgauer aber in der Schweiz Ersatz gefunden zu haben. Objekt der Begierde ist Yoric Ravet von den Young Boys Bern. Der Schweizer Hauptstadtklub hat die Wechselspekulationen weiter befeuert und Sportdirektor Christop Spyher das Angebot der Freiburger bestätigt: „Wenn unsere Schmerzgrenze erreicht wird, wechselt er.“ Zweifel an einem Wechsel gibt es kaum noch, zumal der Außenbahnspieler auch schon bei der jüngsten 0:4-Heimpleite der Young Boys gegen den FC Thun auch nicht mehr dem Kader angehörte. Der 27-Jährige kann auf beiden Flügeln eingesetzt werden und gilt als Standard-Experte, der zugleich viele Tore vorbereitet.

Foto: katatonia82 / Shutterstock.com

„Wanderhure“ Ravet: Neuer Vorlagenkönig für Freiburg?

In Bern hat Ravet noch einen Vertrag bis 2019, wobei der Marktwert des Franzosen auf 3,5 Millionen Euro taxiert wird. Auch das Schweizer Boulevardblatt „Blick“ ist der Auffassung, dass der Transfer zum SC Freiburg so gut wie fix ist. Dabei ließ die Zeitung kein gutes Haar an Ravet und betitelte diesen als „Wanderhure“, welche einzig dem „Lockruf des Geldes folgen will.“

Der Rechtsfuß heuerte im Januar 2016 bei den Young Boys Bern an, die für dessen Dienste zwei Millionen Euro an die Grasshopper Zürich überwiesen. In bislang 67 Ligaspielen für die Young Boys verbuchte Ravet 16 Tore und 33 Vorlagen!

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X