Skip to main content

Großaspach in Magdeburg ohne Vecchione, Schiek und Özdemir

Foto: SG Sonnenhof Großaspach/Imago/Hartenfelser


Am Samstag, den 16. Dezember muss der „Dorfclub“, die SG Sonnenhof Großaspach, beim 1. FC Magdeburg antreten. Dabei wird Cheftrainer Sascha Hildmann auch weiterhin auf Felice Vecchione (OP nach Kreuzbandriss), Sebastian Schiek (Aufbautraining), Özgür Özdemir (Muskelfaserriss) und Alexander Aschauer (Mittelfußbruch) verzichten. Der Einsatz von Taxiarchis ist wegen Rückenproblemen noch nicht absehbar. Ansonsten darf sich der Coach über einen reich bestückten Kader freuen. „Wir haben die bewiesen, dass wir als Dorfklub gegen den Traditionsclub bestehen können und haben rein gar nichts zu verlieren. Ich erwarte von meinem Team nochmals große Leidenschaft, Disziplin und Mut und freue mich extrem auf diese Partie“, so Hildmann.

Hildmann lobt den Gegner

Die Gäste belegen derzeit mit 31 Punkten den sechsten Tabellenplatz, während die Gastgeber mit 43 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz die Hinrunde abgeschlossen haben. Dazu der Cheftrainer: „Wer uns kennt, der weiß aber auch, dass wir immer demütig und bodenständig bleiben und deshalb wissen wir, dass die Aufgabe brutal hart und schwer wird. Das zeigt der Blick auf die Tabelle, aber hierfür sprechen auch die Leistungen des FCM in den letzten Partien.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X