Skip to main content

Große Personalnot: Gladbach bestätigt acht Ausfälle für Hannover-Spiel

Borussia Mönchengladbach

Foto: Borussia Mönchengladbach/Fussball.com

Nach vier Pleiten in Folge, in denen man ohne Treffer blieb, ist bei Borussia Mönchengladbach Krisenstimmung angesagt. Dabei erschweren den Fohlen nach wie vor erhebliche Verletzungssorgen das Leben. Wie der Klub vom Niederrhein am Donnerstag offiziell mitteilte, werden für das anstehende Gastspiel in Hannover gleich acht Spieler ausfallen! Auf der bedrohlich langen Verletztenliste stehen die Namen von Ibrahima Traore, Fabian Johnson, Oscar Wendt, Mamadou Doucoure, Tobias Strobl, Julio Villalba sowie Tony Jantschke und Raffael. Die zwei Letzteren wurden unter der Woche noch als mögliche Rückkehrer gehandelt, aber diese Hoffnung hat sich nun zerschlagen. Fraglich ist zudem noch Nico Elvedi.

Hecking über Verletzungspech: „Können das seit Monaten nicht ändern“

Trainer Dieter Hecking, der angesichts des Negativlaufs stärker in die Schusslinie geraten ist, hat sich auf einer Pressekonferenz zur angespannten Personalsituation geäußert:

„Die acht Spieler, die auf dem Zettel stehen, werden nicht spielen können. Das ist ein Thema, das uns ständig begleitet. Das ist nicht gut, können wir aber seit Monaten nicht ändern. Nico Elvedi kann morgen das Abschlusstraining mitmachen, wir werden dann entscheiden, ob er wird spielen können. Wenn nicht, gehen wir weiter auf der Suche nach dem passenden Ersatz.“

Bereits am vergangenen Wochenende war Gladbach im Borussen-Duell gegen Dortmund stark dezimiert. Dennoch zeigte man eine ordentliche und kämpferisch überzeugende Leistung, die letztlich aber etwas unglücklich mit 0:1 verloren wurde.

Hecking nimmt harmlose Offensive in Schutz

Ohnehin ist den Rheinländern derzeit das Glück nicht hold, wie auch Hecking betont und dabei seine unter Ladehemmung leidende Offensivabteilung in Schutz nimmt: „Nochmal: Ich kann der Mannschaft insofern keinen Vorwurf machen, dass wir Chancen kreieren. Ich bin weit davon entfernt, die Qualität unserer Offensivspieler infrage zu stellen. In dem Moment im Spiel musst du das Quäntchen Glück erzwingen. Wahrscheinlich ist es so, dass ein Ball in Hannover dreimal abgefälscht wird und dann wissen wir auch nicht, wie er reingegangen ist. Uns gefällt das im Moment auch nicht.“

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

95 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X