Skip to main content

Grünes Licht für Stadionneubau für Carl Zeiss und USV Jena

Foto: Guillaume Cros/Imago/Karina Hessland

Die Pläne für ein neues Stadion in Jena existieren schon lange und die Absicht des Clubs Carl Zeiss Jena, in dieser Frage Nägel mit Köpfen zu machen, ist auch schon seit Sommer 2017 bekannt. Allerdings wird man das Stadion weder selbst finanzieren noch später besitzen, weshalb man hier auf die Entscheidungen der Stadt Jena angewiesen ist. Diese fielen im neuen Jahr 2018 positiv aus. Das neue Stadion, das auch vom Frauen-Bundesligisten FF USV Jena genutzt werden wird, soll 15.000 Zuschauer fassen. Die Baukosten sollen dabei allerdings stolze 50 Millionen Euro sogar noch überschreiten.

Doppelnutzung durch Frauen-Bundesligist und aktuellen Drittligisten Carl Zeiss

Das Stadion wird am selben Ort errichtet wie das bisherige Ernst-Abbé-Sportfeld, in dem Carl Zeiss Jena aktuell in der 3. Liga antritt. Für die Errichtung des neuen, moderneren und damit selbstredend auch attraktiveren Stadions wird nun aber auch ein Investor gesucht. Dies soll EU-weit geschehen, seit die Stadt grünes Licht für den Neubau gegeben hat. Der FF USV Jena war zwar kaum an den bisherigen Planungen beteiligt, würde aber ebenfalls Nutznießer einer neuen Arena im beschaulichen Jena.

Die Betreibergesellschaft des Stadions soll zu 25 % der Stadt Jena gehören, die übrigen 75 % einem noch zu findenden Investor. Gelingt es, diese Suche rasch erfolgreich abzuschließen, könnte der Neubau schon Ende 2020 fertig werden. Allerdings ist es bei derartigen Projekten üblich, dass es zu Verzögerungen kommt. Immerhin kann der gesamte Prozess eines neuen Stadions in Jena nun aber angestoßen werden.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X