Skip to main content

Hamburger SV – Hannover 96: Die möglichen Aufstellungen

Foto: Julian Korb/Fussball.com

Für die Hamburger geht es so langsam schon in ihre ersten Endspiele um den Klassenerhalt. Immer noch stehen sie auf einem direkten Abstiegsplatz, da muss man insbesondere in den Heimspielen punkten. Und das erst Recht, wenn es gegen einen Gegner aus dem Mittelfeld geht, wie Hannover 96, und keinen Topclub. Zumal die jüngere Bilanz gegen Hannover 96 zumindest in Heimspielen ziemlich gut aussieht: 12 von 15 möglichen Punkten holte der Hamburger SV gegen Hannover 96 zuletzt. Das 1:1 in Leipzig lässt den Club aus der Millionenstadt außerdem hoffen, dass der neue Trainer Bernd Hollerbach “wirkt”, sprich: dass er dem Team zu Punkten verhilft.

Hannover spielt eine ruhige Saison, ganz anders als der HSV

Allerdings ist Hannover 96 in dieser Saison ein unangenehmer Gegner, weil er so unauffällig auftritt, dennoch regelmäßig punktet. Von einer ausgeglichenen Bilanz wie Hannover 96 (7-6-7) kann der Gastgeber Hamburger SV derzeit nur träumen. Dennoch gilt der große HSV als leichter Favorit in diesem seinem Heimspiel, wenn auch nur recht knapp. Immerhin personell hat man außer zweier Langzeitverletzter kaum Einbußen hinzunehmen, wie ein Blick auf die erwartete Aufstellung weiter unten zeigen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hamburger SV

Trainer Bernd Hollerbach wird auf Ekdal und Müller in jedem Fall verzichten müssen. Dazu ist die Einsatzfähigkeit der folgenden Spieler
fraglich:

  • Jann-Fiete Arp
  • Sejad Salhiovic
  • Sven Schipplock
  • Thoelke

Allerdings besteht bei allen, insbesondere bei Arp noch Hoffnung, dass es bis Sonntag noch reichen wird. Dann könnte man mit folgender Aufstellung der Hanseaten rechnen:

Christian Mathenia – Gotoku Sakai, Kyriakos Papapopoulos, Rick van Drongelen – Dennis Diekmeier, Gideon Jung, Aaron Hunt, Walace, Douglas Santos – Filip Kostic, Jann-Fiete Arp.

Dabei ist der Einsatz von Fiete Arp wohl eher aus psychologischer Warte wertvoll. Mit 2 Toren in 10 Spielen hat er sich auch nicht als der Überstürmer präsentiert, der die Hamburger alleine vor dem Abstieg rettet. Doch wird er allgemein als großer Hoffnungsträger angesehen, nicht zuletzt, weil er schon seit Jahren in der Jugend für den HSV kickt – und trotz erst damals 17 Jahren eben schon zum Torschützen in der 1. Bundesliga avancierte. Und wie in jedem Fußballspiel gilt schließlich: ein einziges Törchen würde ja für einen Sieg schon reichen, sofern die Defensive steht.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover 96

Bei den Gästen fällt nur Edgar Prib ganz sicher aus. Uffe Bech ist zudem an die SpVgg Greuther Fürth verliehen, obwohl er so manches Mal zum Einsatz kam. Felipe laboriert an einer Leistenverletzung, Noah Joel Sarenren Bazee droht ebenfalls auszufallen. Das würde dann wohl zu folgender Aufstellung von Trainer André Breitenreiter führen:

Philipp Tschauner – Oliver Sorg, Salif Sané, Waldemar Anton – Julian Korb, Pirmin Schwegler, Felix Klaus, Iver Fossum, Matthias Ostrzolek – Ihlas Bebou, Niclas Füllkrug.

Damit wird auch Hannovers bislang erfolgreichster Torschütze mit von der Partie sein. 9x traf Niclas Füllkrug bislang, während Hamburgs bester Torschütze Filip Kostic gerade mal bei kümmerlichen 3 Toren in der gesamten Saison steht. Allerdings ist und bleibt Hamburg ein schwieriges Pflaster für Hannover 96.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

97 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X