Skip to main content

Hamburger SV hat schon 15.000 Dauerkarten verkauft

26.000 Dauerkarten hatte der Hamburger SV in der abgelaufenen Saison, seiner vorerst letzten in der Erstklassigkeit, unter die Leute gebracht. All diese bisherigen Dauerkartenbesitzer haben nun ein Vorkaufsrecht für eine Dauerkarte in der neuen, erstmaligen Zweitligasaison des Hamburger SV. Das Gesamtkontingent bleibt weiterhin beschränkt. Und die Fans in und um Hamburg machen rege Gebrauch von dieser Möglichkeit.
Trotz Abstiegs sind bereits wieder 15.000 Dauerkarten verkauft. Zudem setzt ein unerwarteter Run darauf ein, neues Mitglied beim HSV zu werden. Seit dem Abstieg verzeichnete der Hamburger SV nicht weniger als 4.000 neue Mitglieder in seinen Reihen.

Neuer Trainer Titz brachte Stimmungsumschwung

Bis zum 06.06.2018 können die bisherigen Inhaber von Dauerkarten ihr Abonnement verlängern. Ab dem 19.06.2018 setzt dann der freie Verkauf von weiteren Dauerkarten ein. Es ist also schwer davon auszugehen, dass der Wert von aktuell 15.000 verkauften Dauerkarten noch stark steigen wird. Das war angesichts der vielen Querelen im Club und dem ständigen Lavieren am Abgrund in den letzten Jahren so nicht unbedingt zu erwarten gewesen.

Nicht zuletzt die seit dem Wechsel zu Christian Titz aber wieder nicht nur aktivere, attraktivere und vor allem erfolgreiche Spielweise des Teams hat aber offenbar viele Anhänger wieder mit ihrem HSV versöhnt. Und dann sind da natürlich auch die Hardcore-Fans, die ohnehin immer kommen würden. Dass es aber gleich auch noch einen Run darauf gibt, neues Mitglied beim Hamburger SV zu werden, erfreut den Club natürlich außerordentlich.

Neun neue Fanclubs des HSV gegründet

Inzwischen steht man somit bei rund 80.000 Mitgliedern und strebt intensiv auf die Schallmauer von 100.000 Mitgliedern zu. Dazu gab es auch noch die Neugründung von neun Fanclubs. Alles rosig also rund um den HSV, zumindest was den Zuspruch der Fans angeht.

“Wir freuen uns sehr über diese Nachfrage und setzen auch in der neuen Saison auf eine tolle Atmosphäre in unserem Volksparkstadion.”

So äußert sich Vorstand Frank Wettstein zur jüngsten Entwicklung rund um den Hamburger SV. Jetzt muss nur noch die sportliche Leistung in der 2.
Bundesliga stimmen, dann könnte sich der so gefürchtete erstmalige Abstieg doch noch als ein Jungbrunnen entpuppen.

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • Bis zu 100 Euro Bonus
  • Breites Wettangebot
  • Sehr gutes VIP Programm
  • Lizenz aus Malta vorhanden
  • PayPal als Zahlungsmethode verfürbar

100%bis 100€

98 von 100

Bonus sichern

AGB gelten, 18+

Testbericht lesen

Sharing is caring!

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

schließen X